Proteine,  Rezepte

Rezept: Schoko Protein Pancakes – schnell und einfach

Schoko Protein Pancakes: Heute Morgen gegen 8:30 hatte ich Lust auf Proteinpancakes. Also habe ich im Halbschlaf alle Zutaten zusammengetragen. Es sind ja nur 4-5 Zutaten, das ging schnell. Am Küchentisch ging dann das Gematsche los.

Manchmal freue ich mich abends schon wahnsinnig auf mein Frühstück. Gerade an Trainingstagen habe ich dann oft schon so einen großen Hunger oder mehr Appetit auf mein reichhaltiges Frühstück, dass ich, wenn der Wecker klingelt, sofort aufstehen. Da ich ein Mensch bin – die Leute, die mich kennen weissen das, der auch den ganzen Tag im Bett verbringen kann, ist das schwer vorstellbar….. außer: Es gibt etwas zu essen. 🙂 Ist das bei dir auch so?

(Enthält EmpfehlungenAuf alle Firmen, die ich in diesem Blogpost verlinkt habe, bekommst du zwischen 15%-50% Rabatt. Da vorbeizuschauen lohnt sich definitiv!) Letztes Update: 19.07.22





Rezept: Schoko Protein Pancakes – schnell und einfach

Welches Proteinpulver ihr nehmt ist an sich egal. Das hat super Werte.

Nachdem ich alle Zutaten in einer Schüssel zermatscht habe, ging es ans Braten. In einer Alufolie halte ich die Puffer warm, bis die gesamte Masse “verbraten” ist. Zwischen Puffer und Alufolie lege ich immer Küchenpapier. Ich bilde mir ein, dass die Pancakes sonst nach Alu schmecken. 😉 Und überschüssiges Fett aus der Pfanne kann vom Küchenpapier aufgesaugt werden.

Die Puffer eigenen sich auch sehr gut für NACH dem Sport, weil sie reichlich Proteine liefern und mit der Banane bekommst du Magnesium, Kalium und Eisen, was auch optimal nach dem Sport ist und die wichtigsten Nährstoffe liefert.

Bedenke bei einer erhöhten Eiweißzufuhr auch mehr Flüssigkeit zu dir zu nehmen. 3 Liter Wasser am Tag sind super, damit Nieren weiterhin einen top Dienst abliefern können.

Hier gibt es für euch das sehr einfache Rezept.

Es war sehr lecker und ging ratzfatz! Ihr könnt auch das Schokopulver mit untermischen, so habt ihr einen leckeren schokoladigen Geschmack, dankt Energie und das zuckerarm. Yumm, yumm. 🙂

Weiterlesen: 22 Zucker Detox Kur – Erfahrungsbericht

´Materialien:

Zutaten (2 Personen):

  • 3 Bananen
  • 3 Eier
  • 4 Messlöffel Proteinpulver (ich habe Schoko genommen) /4 gehäufte Esslöffel
  • Zimt
  • ggf. 1 Esslöffel Backkakao
  • 200 ml Wasser

Dazu empfehle ich:

  • Marmelade (z.B. Erdbeere)
  • Beeren (TK)
  • Apfelmus (Fittini)

Zubereitung:

  1. Zimt dazugeben
  2. Bananen schälen
  3. in der Schüssel mit einer Gabel zerquetschen
  4. Eier dazugeben
  5. umrühren
  6. 1/2 des Proteinpulvers hinzugeben
  7. Wasser dazugeben
  8. umrühren
  9. 1/2 des Proteinpulvers hinzugeben
  10. glattrühren
  11. Pfanne erhitzen auf Stufe 6
  12. eine kleine Portion Masse hineingeben
  13. nach kurzer Zeit wenden (siehe 3. Bild – sieht noch flüssig aus, ist aber fest)
  14. zweite Seite kurz braten
  15. rausnehmen und im Silberpapier warm halten
  16. anrichten und dekorieren.
  17. auffuttern 🙂
  18. Fertig.
Rezept: Schoko-Protein-Pancakes - schnell und einfach
Rezept: Schoko-Protein-Pancakes – schnell und einfach

Weitere Protein Pancake Rezepte:

Schoko Protein Pancakes mit Bananen ohne Mehl, Diät geeignet (zb HCG Stoffwechselkur), als Heißhunger Snack, schnell und einfach Zutaten (2 Personen):
Rezept: Schoko Protein Pancakes – schnell und einfach

 


Dieser Blogpost entstand in keinem direkten Auftrag, es bestehen jedoch Kooperationen mit verlinkten Partnern. Die erwähnten Produkte wurden kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist authentisch, ehrlich und unabhängig von einer eventuellen Kooperation.


Bilder von Personen oder Produkte die nicht meine oder den Brands selbst sind und auf denen nicht ich selbst zu erkennen bin, impliziert nicht das Verwenden der in diesem Blog-Artikel erwähnten oder vorgestellten Produkte. Die Personen auf den Fotos stehen in keiner Verbindung mit dem Thema, Inhalt oder Produkt dieses Artikels und wurden nur zu künstlerischen Zwecken verwendet.

Disclaimer: Die Informationen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und entsprechen den Informationen, die mir als Autorin zum jetzigen Zeitpunkt vorlagen. Ich übernehme keine Verantwortung für eventuelle Fehler oder Schäden, die daraus entstehen. Ich behalte mir als Autorin das Recht vor, den Artikeln jederzeit zu verändern oder zu neuen Erkenntnissen und Entwicklungen anzupassen. Dieser Artikel dient ausschließlich zu Informationszwecken ohne jegliche Heilversprechen. Bei Beschwerden empfehlt es sich immer einen Arzt oder Heilpraktiker zu Rate zu ziehen.

Du liest gerade: Rezept: Schoko Protein Pancakes – schnell und einfach

Catharina * 32, Berlin * Ganzheitliche Trainerin für Ernährung, Fitness, Beauty & Bewusstsein seit 2010 Fundiertes Wissen aus Theorie, Praxis und meinen persönlichen Erfahrungen. Meine 16 Ausbildungen & Lizenzen

One Comment

  • Christin

    Das klingt super super lecker!!! Eine echte Alternative zu “normalen” Pancakes. Schön mit Apfelmus oder Bananenstücke & Zimt bestückt, wird das wohl mein Sonntagsfrühstück werden:) LG Christin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert