REGROWING - GEMÜSE UND SALAT NACHWACHSEN LASSEN
Bewusstsein,  Ernährung

REGROWING – GEMÜSE UND SALAT NACHWACHSEN LASSEN: Mit Anleitung in 4 Schritten vom Gemüserest zum nachgewachsenen Salat + 5 Re-Growing Vorteile

REGROWING – GEMÜSE UND SALAT NACHWACHSEN LASSEN: Mit Anleitung in 4 Schritten vom Gemüserest zum nachgewachsenen Salat + 5 Regrowing Vorteile! Salate und andere Gemüsesorten nachwachsen lassen – das funktioniert wirklich! Etabliert hat sich dafür der Begriff Regrowing. Denn immer mehr Menschen versuchen sich daran. Statt dass der Salatstumpf im Biomüll landet, dürfen Salate und Gemüse nun auf dem Fensterbrett nachwachsen. Aber nicht jedes Gemüse ist geeignet. Erfahre deshalb in diesem Artikel, welche Pflanzen für Regrowing geeignet sind. Auch die Regrowing Vorteile sind super. Lese, wieso man Regrowing machen sollte. Mit einer Regrowing Anleitung kannst auch du ganz einfach Salat nachwachsen lassen. (Enthält Werbung: Auf alle Firmen, die ich in diesem Blogpost verlinkt habe, bekommst du  15%-50% Rabatt oder Gratisprodukte. Vorbeischauen lohnt sich definitiv!) Letztes Update: 09.05.2022

“Einen Garten zu pflanzen, bedeutet an Morgen zu glauben” (Audrey Hepburn, Schauspielerin)

In Berlin ist es ja eher selten, dass man sich Besitzer:in eines eigenen Gartens nennen darf. Alternativ pflanzt man dann eben ein paar Blümchen auf dem Balkon in den Blumenkasten und übt den grünen Daumen. Aber auch ohne Garten kann man Gärtner:in werden, nämlich in der eigenen Küche. Während ein Garten viel Arbeit bedeuten kann, ist in der Küche das Regrowing einfach. Ich habe mich daran auch schon probiert.

Speichere dir den Beitrag unbedingt auf Pinterest ab, um ihn wiederzufinden und meine neuen Artikel automatisch und gratis zu sehen im Ordner COACHING.


NACHHALTIG REGROWING - Salat Gemüse Vorteile Nachteile Funktioniert das Salat Nachwachsen lassen?





Salat ziehen aus Gemüseresten alten Salat neue Blätter wachsen lassen wie Anleitung

Regrowing

Mit Regrowing kannst du Salat und Gemüse nachwachsen lassen. Das heißt, dass du nicht nur ein Mal etwas von einem gekauften Salat hast, sondern auch ein zweites Mal davon essen kannst. Das Regrowing hat zudem auch andere Vorteile, die ich dir in diesem Artikel noch verraten werde.

Außerdem kannst du mit einer Anleitung in 4 Schritten deinen eigenen Salat nachwachsen lassen.

Was bedeutet Regrowing?

Re-Growing Bedeutung: Der Begriff Regrowing bedeutet wörtlich übersetzt “nachwachsend”. Der englische Begriff hat sich wahrscheinlich durchgesetzt, weil er unkomplizierter ist als “Gemüse nachwachsen lassen“.

Aber genau das bedeutet es. Beim Regrowing lässt man gekaufte Salate oder andere geeignete Gemüsesorten ganz einfach nachwachsen. Bevor du also das nächste Mal einen Salatstrunk oder das Wurzelende der Frühlingszwiebeln wegschmeißt, denke darüber nach, sie weiterzuverwenden und neu nachwachsen zu lassen.

So landen Gemüsereste, die noch einiges an Potential haben, nicht im Müll. Wenn du Kinder hast, werden auch sie sich daran erfreuen. Denn es macht sehr viel Spaß, den Pflänzchen Tag für Tag beim Wachsen zuzusehen und sich um sie zu kümmern.


Und keine Sorge, du musst nicht gleich zum Gartencenter fahren und 40 Liter Erde und 20 Töpfe kaufen, um Salat nachwachsen zu lassen. Ein bisschen Wasser tut’s nämlich auch!

Less Waste REGROWING ERFAHRUNG - Vorteile Nachteile Funktioniert das Salat Nachwachsen lassen Anleitung

Welche Gemüsesorten und Salate kann ich nachwachsen lassen?

Nicht jedes Gemüse oder jeder Salat eignet sich zum Regrowing. Die, die sich eignen, können zudem unterschiedlich viel Zeit benötigen, um gut nachzuwachsen. Salatsorten, die sich gut eignen, sind Romanasalat, Lollo Rosso, Lollo Verde und Radicchio.

Wichtig ist, dass der Salat einen festen Strunk hat. Befinden sich sogar Wurzeln am Salat, umso besser. Dann können die Salate noch viel besser Wasser ziehen, wenn du sie nachwachsen lässt.

Neben Salaten, kannst du auch Sellerie, Frühlingszwiebeln und Lauch für das Regrowing verwenden. Frühlingszwiebeln zeigen oft sehr gute Erfolge. Zudem benötigt man in der Regel mengenmäßig nicht so viel wie es bei einem Salat der Fall ist. Da lohnt sich das Warten beim Nachwachsenlassen besonders.

Lässt du Möhren nachwachsen, wächst leider keine ganze Möhre mehr daraus. Schön wäre es zwar, aber das, was nachwächst, ist das Grün. Wenn du Haustiere wie Kaninchen oder Meerschweinchen hast, kannst du ihnen das nachgewachsene Möhrengrün füttern. Also für die Haustiere der Kids auch wieder cool.

REGROWING das Nachwachsenlassen von Gemüseresten Fensterbank Pflanzen ziehen

Vorteile von Regrowing

Wenn du Salat, Lauchzwiebeln oder andere Gemüsesorten nachwachsen lässt, hat das gleich mehrere Vorteile. Zum einen ist das natürlich ein klarer Pluspunkt für den eigenen Geldbeutel.

Anstatt immer wieder neue Salate und Co. zu kaufen, kannst du ab und zu von den nachgewachsenen Pflanzen profitieren. Bei der Menge an Salaten und Gemüse, die ich esse, ist das schon der ein oder andere Euro. Und du weißt ja “Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert” (Ist ja auch wieder ein mega Spartipp – hier gibt es noch 30 weitere ungewöhnliche Spartipps).

Außerdem kaufst und behandelst du Lebensmittel bewusster. Food Waste ist ein riesiges Thema. Jährlich landen etwa 644 Millionen Tonnen Früchte und Gemüse im Abfall. Erschreckend, oder?

Zumindest in deiner eigenen Küche kannst du auf einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln achten und den Abfall reduzieren. Lässt du Gemüse selbst nachwachsen, ist es eher unwahrscheinlich, dass dieses später im Müll landet.

Du tust dann auch etwas für die Umwelt und dein Umweltbewusstsein wächst. Wir sehen auf den ersten Blick nur das altgewordene Gemüse im Mülleimer. Aber es hat natürlich noch ganz andere Auswirkungen. Wenn jeder bewusster mit Lebensmitteln umgehen würde und weniger Abfall entstünde, dann müsste zum Beispiel weniger Gemüse angebaut werden. Das würde vielen Tieren zu gute kommen, weil sie ihren natürlichen Lebensraum zurückgewinnen können.

Salat länger frisch halten

Was ich durch das Regrowing gelernt habe, ist, dass man dadurch auch frisch gekauftes Gemüse und Salat nicht zwangsläufig im Kühlschrank aufbewahren muss. Du kannst direkt nach dem Kauf Salat und Co. im Wasserglas parken. So bleibt alles frisch und es wächst sogar schon das ein oder andere Blättchen dazu, wenn du ihn eh erst nach ein paar tagen essen wolltest. Mega. Und er ist extrem knackig frisch.

Wenn du Kinder hast, werden auch sie sich über das Nachwachsenlassen von Salaten und Gemüse sehr freuen. Für sie ist es spannend jeden Tag zu beobachten wie alles langsam nachwächst. Kinder können dabei etwas über Pflanzen lernen und werden sensibel für die Verwendung von Lebensmitteln gemacht. Allgemein lehrt es sie ein Umweltbewusstsein. Und das kann man nie früh genug lernen.

REGROWING - Vorteile Nachteile Salat Gemüse Nachwachsen lassen

Die Vorteile von Regrowing im Überblick

1. Du sparst Geld

2. Reduzierung von Food Waste

3. Größeres Umweltbewusstsein

4. Platz im Kühlschrank

5. Kinder haben Spaß und können etwas lernen

Wie funktioniert Regrowing? – In 4 Schritten Salat nachwachsen lassen

Ich liebe Salate! Sie sind frisch, leicht und können sehr abwechslungsreich sein. Du kannst Blattsalat mit verschiedenstem Gemüse mixen oder auch mal etwas Mozzarella oder geröstete Pinienkerne dazugeben. Das A und O sind für mich die Dressings. Damit kann man wirklich die unterschiedlichsten Salate kreieren.

Kleiner Tipp: Mit den Gewürzen von Just Spices (Gratisgewürz sichern) habe ich schon das ein oder andere leckere Dressing gezaubert. Sie haben auch cleane Dressing-Mischungen, die frei sind von ungesunden Zusätzen. Wenn du also, so wie ich, häufig Salat isst, dann versuche mal den Salat nachwachsen zu lassen.

Ich verspreche dir, dass es eine tolle Sache ist und Spaß macht zu beobachten. Es ist auch wirklich nicht schwer, deshalb braucht es nur vier einfache Schritte.

Speichere dir den Beitrag unbedingt auf Pinterest ab, um ihn wiederzufinden und meine neuen Artikel automatisch und gratis zu sehen im Ordner COACHING.


REGROWING - Anleitung Fakten GEMÜSE UND SALAT NACHWACHSEN LASSEN

Schritt 1: Salatstrunk zuschneiden

Das nächste Mal, wenn du dir einen Salat zubereitest, denke an das Regrowing! Du solltest den Salat mindestens 5 cm über dem Strunkende abschneiden. Je weniger du an dem Salat dranlässt, desto schwieriger hat er es beim Nachwachsen. Dann kommt entweder gar nichts oder nur ganz kleine Ansätze, aus denen dann aber nichts wird.

Da spreche ich aus Erfahrung. Das Strunkende solltest du auch minimal abschneiden. Wirklich nur minimal, 1 mm reicht! Das kannst du machen, damit der Salat besser Wasser ziehen kann. Du kennst das vielleicht, wenn du frische Blumen gekauft hast, dann solltest du die Blumenstiele unten ja auch etwas abschneiden. Hast du einen Salat, der mit Wurzeln und etwas Erde kommt, schneidest du unten nichts ab.

aus altem Salat neuen Salat wachsen lassen Anleitung Erde Wasser

Schritt 2: Standort wählen

Den Salatstrunk stellst du jetzt für das Regrowing in eine kleine Glasschale. Hast du keine Glasschale, ist zur Not auch eine aus Plastik okay. Wichtig ist einfach, dass der Salat Freiraum bekommt, um später die Blätter schön wachsen zu lassen.

Ein Wasserglas ist deshalb eher ungeeignet. Die Glasschale befüllst du jetzt etwa bis zur Hälfte des Strunks mit Wasser. Den Salatstrunk in seiner Glasschale kannst du jetzt zum Beispiel auf das Fensterbrett in deiner Küche stellen. Hier solltest du beachten, dass der Salat nicht in direktem Sonnenlicht steht. Andernfalls wird das Wasser zu warm und der Salat beginnt zu faulen und die Photosynthese, Stoffwechsel- und Wachstumsprozess der Pflanze, kann nicht mehr funktionieren.

Pflanzen nachwachsen lassen regrowing

Schritt 3: Salat pflegen

Spätestens nach den ersten 3 bis 5 Tagen solltest du sehen, dass der Salat beginnt nachzuwachsen. Als ich es das erste Mal gesehen hatte, war es fast schon wie ein kleines Wunder für mich. Wichtig ist, dass du das Wasser regelmäßig, am besten alle zwei Tage, auswechselst. In abgestandenem Wasser wächst der Salat nicht gut.

Nachdem der Salat nun also schon ein paar cm größer geworden ist, entwickelt er, wenn er nicht schon vorher welche hatte, zum Teil auch Wurzeln. Wenn nun also Wurzeln gewachsen sind, könntest du den Salat rein theoretisch auch in einen Topf mit Erde einpflanzen. Das musst du aber nicht tun.

Bei mir stehen gerade 5 kleine Salate auf der Fensterbank. Würde ich alle einpflanzen, wäre das erstens mehr Arbeit und zweitens würde ich mehr Platz benötigen und dafür ist meine Fensterbank zu klein.

Ich habe auch schon Salat eingepflanzt, die beim Kauf noch einen kleinen Erdbatzen am Wurzelende besaßen, wie der Feldsalat oder der Lollo Rosso. Diese stehen bei mir ebenso in einer Schalte auf der Fensterbank. Man muss aber nahezu täglich gießen und darf sie nicht vergessen. Salate bestehen zu einem großen Teil aus Wasser und ohne Wasser sind sie schnell platt und unbrauchbar. Also man muss sich täglich drum kümmern.

SALAT REGROWING Salat nachwachsen lassen
Der Salat mein Freundin. Meine Freundin kann das auf jeden Fall sehr gut. Meine ersten Versuch sahen echt kläglich aus, aber ich habe ein paar Dinge nicht beachtet. Werde es nochmal versuchen mit den nächten Romana Salat.

Schritt 4: Salat ernten

Hast du deinen Salat nachwachsen lassen und die Salatblätter haben eine gute Größe erreicht, kannst du an die Ernte gehen. Bis dahin vergehen etwa zwei, manchmal auch drei Wochen. Die Salatblätter werden aber nicht riesig sein. Salat, der zum ersten Mal wächst, hat definitiv größere Blätter als einer, der nachgewachsen ist.

Um den Salat zu ernten, kannst du entweder die Blätter einzeln oder den Salat ganz abschneiden. Dann kannst du ihn wie gewöhnlich zur Zubereitung leckerer Gerichte verwenden. Guten Appetit!

Fazit zum Regrowing in 4 Schritten

Salat oder anderes Gemüse nachwachsen zu lassen, geht wirklich super einfach. Es macht Spaß und ist spannend. Es kann etwas dauern und man braucht Geduld. Aber genau daran fehlt es uns in der heutigen Zeit doch oft, oder? Ich finde, dass das Regrowing etwas beruhigendes hat. Regrowing erdet. Nicht nur die Pflanze, sondern auch den Menschen.

“Lerne von der Geschwindigkeit der Natur: Ihr Geheimnis ist Geduld.” (Ralph Waldo Emerson, Philosoph)

Ich finde es auch fast schon verrückt, aber ich bin ehrlich, ich wusste vorher nicht, dass Regrowing möglich ist. Dabei ist es ja eigentlich total logisch. Mir hat es auch noch mal vor Augen geführt, dass Salat und Gemüse “lebendiges” Essen ist. Es ist voller Nährstoffe und rundum gesund. Und selbst wenn der Salat vom Feld ohne Wurzeln geerntet und im Supermarkt verkauft wurde, kann daraus etwas Neues entstehen.

Ich nutze ja seit Jahren schon die natürliche Nahrungsergänzung von Skingood Garden, die auch leckere Elixier im Sortiment haben, die lecker schmecken und mit Vitaminen versorgen. Hier den Skingood Garden Rabatt sichern.

Ich finde das klasse. Da ich mich auch mit Ayurveda und der ayurvedischen Küche beschäftige, ist der Aspekt, dass Essen Vitalität spendet, besonders interessant für mich. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, lies gerne die verschiedenen Blogartikel zum Thema Ayurveda. Und wenn du dich vielleicht schon ein bisschen auskennst, dann empfehle ich dir zusätzlich auch die Pulver von Veda Naturals (15 % Rabatt sichern). Eine gesunde Ernährung und gesund leben, bedeutet für mich Bewusstsein (bewusst-sein).

Speichere dir den Beitrag unbedingt auf Pinterest ab, um ihn wiederzufinden und meine neuen Artikel automatisch und gratis zu sehen im Ordner COACHING.


REGROWING - Vorteile Nachteile Funktioniert das Salat Nachwachsen lassen Anleitung?


Dieser Blogpost entstand in keinem direkten Auftrag, es bestehen jedoch Kooperationen mit verlinkten Partnern. Die erwähnten Produkte wurden kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist authentisch, ehrlich und unabhängig von einer eventuellen Kooperation.

Bilder von Personen oder Produkte die nicht meine oder den Brands selbst sind und auf denen nicht ich selbst zu erkennen bin, impliziert nicht das Verwenden der in diesem Blog-Artikel erwähnten oder vorgestellten Produkte. Die Personen auf den Fotos stehen in keiner Verbindung mit dem Thema, Inhalt oder Produkt dieses Artikels und wurden nur zu künstlerischen Zwecken verwendet.

Disclaimer: Die Informationen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und entsprechen den Informationen, die mir als Autorin zum jetzigen Zeitpunkt vorlagen. Ich übernehme keine Verantwortung für eventuelle Fehler oder Schäden, die daraus entstehen. Ich behalte mir als Autorin das Recht vor, den Artikeln jederzeit zu verändern oder zu neuen Erkenntnissen und Entwicklungen anzupassen. Dieser Artikel dient ausschließlich zu Informationszwecken ohne jegliche Heilversprechen. Bei Beschwerden empfehlt es sich immer einen Arzt oder Heilpraktiker zu Rate zu ziehen.

Du liest gerade: REGROWING – GEMÜSE UND SALAT NACHWACHSEN LASSEN: Mit Anleitung in 4 Schritten vom Gemüserest zum nachgewachsenen Salat + 5 Regrowing Vorteile

Catharina * 32, Berlin * Ganzheitliche Trainerin für Ernährung, Fitness, Beauty & Bewusstsein seit 2010 Fundiertes Wissen aus Theorie, Praxis und meinen persönlichen Erfahrungen. Meine 16 Ausbildungen & Lizenzen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert