fit-weltweit.de

Blog über Fitness, Ernährung und Bewusstsein
Faszienrolle: Blackroll Duoball & Miniroll Anleitung
Fitness

Nebenwirkungen beim Faszientraining oder nach Faszienbehandlung

Nebenwirkungen beim Faszientraining oder nach einer Faszienbehandlung sind nicht zu unterschätzen. Generell solltest du bei dieser Heilmethode aufpassen, um deine Muskeln nicht zu verletzen.

Nebenwirkungen beim Faszientraining oder nach einer Faszienbehandlung

Die Behandlung der Faszien beim Faszientraining ist nicht ganz schmerzfrei.

Schmerzen können während oder auch danach auftreten.

Es gibt zwei Arten von Faszientraining:

  • Schnelles Rollen –  dient der Erwärmung der Muskulatur.
  • Langsames Rollen – langsames Rollen unterstützt Verklebungen zu lösen.

In dem du mit Druck, der besonders beim langsamen Rollen stärker ausfällt, über deine Faszien (Muskelfaser) fährst, werden sie massiert.

Dadurch kann sich das Gewebe besser lockern. Die dabei entstehenden Schmerzen sind kurzfristig.

Rolle nur so stark über die Faszien, dass der Schmerz noch auszuhalten ist, denn gerade beim langsamen Rollen kann es sein, dass du 4-8 Stunden nach dem Faszientraining eine Art Faszienkater (Weiterlesenbekommen kannst.

Das beschreibt den Zeitpunkt, bei dem Gewebsreste und Ablagerungen abgetragen werden. Wie das genau funktioniert, habe ich in diesem Artikel schon erklärt. Du kannst dir dazu auch einfach das YouTube Video anschauen.

Du hast die Beschwerden meistens nur während der Behandlung. Danach hast du selten Schmerzen oder Nebenwirkungen, wenn du es nicht übertreibst.

Allerdings kannst du durch diese Massagebehandlung chronische Schmerzen wie Rückenschmerzen oder auch Muskelkater (vorbeugend) behandeln.

Weiterlesen: 9 Sofort Hilfe Tipps bei Muskelkater.

Die Atmung beim Faszientraining

Damit der Schmerz nicht ganz so schlimm zu spüren ist, kannst du tief einatmen, wenn du mit der Faszienrolle oder dem Faszienball am Schmerzpunkt angekommen bist.

Generell solltest du nicht die Luft anhalten – weder beim Fitness Training selbst, noch beim Faszienrollen.

Denn während der Atmung wird Sauerstoff durch das Blut transportiert. Wenn du durchgehend atmest, kann auch dein Muskel besser entspannen.

Bewegung nach dem Faszientraining

Extrem zu empfehlen ist, dass du nach dem Faszientraining deinen Körper bewegst.

  • Laufe durch den Raum
  • Kreise deine Arme, Beine und deine Hüfte

Das fördert deine Durchblutung (Abtransport von Schadstoffen im Muskelbündel) und kann deinen Stoffwechsel ankurbeln. Dadurch kann dein Faszien Training richtig wirkungsvoll sein.

Auch leichtes Dehnen kann den Faszien ebenfalls gut tun.

Vorbeugen von Faszienverklebungen

Um verklebten Faszien vorzubeugen, empfehle ich in jedem Fall Faszientraining – auch wenn es schmerzhaft sein kann.

Beginne am besten mit schnellem Rollen und wenig Gewicht, um deine Faszien erst einmal an den Heilschmerz zu gewöhnen. Wenn du deinen Rücken trainierst, empfehle ich dir, es erst einmal an der Wand im Stehen auszuprobieren und nicht im Liegen.

Nebenwirkungen beim Faszientraining (Faszienbehandlung) sind nicht zu unterschätzen. Heilmethode Tipps zum Schutz der Muskeln und Schmerz vorbeugen BLACKROLL-oberer-Rücken-Faszientraining Nebenwirkungen beim Faszientraining (Faszienbehandlung) sind nicht zu unterschätzen. Heilmethode Tipps zum Schutz der Muskeln und Schmerz vorbeugen BLACKROLL-Latissimus-Rücken-FaszientrainingDas heißt, dass du dich an die Wand stützt und dann den Ball, die Rolle oder den Duoball zwischen dich und die Wand legst. Nun rollst du im Stehen – dagegen gelehnt – hoch und runter. Auch das zeige ich in diesem Video genauer. Ich habe bis zur Stelle, wo ich es erkläre, vorgespult.

Besonders für den Rücken kann Faszien Training oder auch eine gesamte Faszientherapie eine sehr erholsame Erfahrung werden. Wenn du deinen Rücken massierst, empfehle ich den DuoBall von Blackroll. Hier zeige ich nochmal, wie das Fazientraining im Liegen funktioniert.

Nun wünsche ich dir viel Erfolg beim Faszientraining und hoffe, dass ich dich zum einen gut über die Nebenwirkungen beim Faszientraining informieren konnte und zum anderen, dass du auch vorbeugend weißt, wie du mit den Schmerzen umgehen kannst und Muskelverhärtungen und Faszienverklebungen mit möglichst wenig Nebenwirkungen löst.

Nebenwirkungen beim Faszientraining (Faszienbehandlung) sind nicht zu unterschätzen. Heilmethode Tipps zum Schutz der Muskeln und Schmerz vorbeugen
Faszienrolle: Blackroll Duoball & Miniroll Anleitung

Du liest gerade: Nebenwirkungen beim Faszientraining oder nach einer Faszienbehandlung

4 Kommentare

  1. Hallo Liebes, sehr interessanter Beitrag. Ich muss sagen, dass ich das Faszientraining schon nach wenigen Versuchen aufgegeben hatte. Mir tat das einfach unwahrscheinlich weh – und ich dachte mir, dass kann nicht gut sein. So richtig wissenschaftlich belegt ist der Erfolg des Faszientrainings ja nicht – und ich denke, es ist auch ein wenig der Hype der Fitnessbranche, schließlich ließ sich damit auch ganz gut Geld machen. Aber super, dass du auch solche Themen ansprichst! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.