Ist dein Zahnschmelz beschädigt und du möchtest ihn schützen oder fragst dich, ob man Zahnschmelz aufbauen kann? Was aber ist Zahnschmelz überhaupt und wofür ist dieser gut? Was können wir tun, um Zahnschmelz zu schützen oder gar wieder aufzubauen?
Beauty und Ästhetik

Zahnschmelz reparieren und aufbauen – 5 dringende Tipps bei beschädigten, durchsichtigen und weggeputztem Zahnschmelz & Schmerzen

Zahnschmelz reparieren und aufbauen – 5 dringende Tipps bei beschädigten, durchsichtigen und weggeputztem Zahnschmelz & Schmerzen. Welche Funktion hat Zahnschmelz? Ein strahlendes Lächeln kann viel bewirken, sei es bei einem ersten Eindruck oder in sozialen Situationen. Doch was genau verleiht unseren Zähnen diese ästhetische und funktionale Stärke? Das Geheimnis liegt im Zahnschmelz – jener bemerkenswerten Schutzschicht, die unsere Zähne bedeckt. Als stärkstes Gewebe im menschlichen Körper ist der Zahnschmelz nicht nur für die Ästhetik verantwortlich, sondern erfüllt auch eine entscheidende Rolle bei der Kau- und Sprachfunktion.

Leider ist der Zahnschmelz anfällig für Schäden, sei es durch den Zahnabbau, durchsichtige Flecken oder schmerzhafte Empfindlichkeiten. In diesem Blogpost erkunden wir fünf dringende Tipps, wie du beschädigten, durchsichtigen oder abgenutzten Zahnschmelz reparieren und wieder aufbauen kannst, um dein strahlendes Lächeln zurückzugewinnen und Zahnschmerzen zu lindern. Was können wir tun, um Zahnschmelz zu schützen oder gar wieder aufzubauen? Doch bevor wir in die Tipps eintauchen, werfen wir einen genaueren Blick auf die wichtige Funktion, die der Zahnschmelz in unserem Mund übernimmt. (Enthält Werbung: Auf alle Firmen, die ich in diesem Blogpost verlinkt habe, bekommst du zwischen 10%-50% Rabatt. Da vorbeizuschauen lohnt sich definitiv!) Letztes Update 07.08.23

ZAHNSCHMELZ 5 dringende Tipps beschädigten, durchsichtigen, weggeputztem ZAHN Schmerzen.

Zahnschmelz

Zahnschmelz Definition: Zahnschmelz ist die äußerste, harte Schicht eines Zahns, die ihn vor äußeren Einflüssen schützt und ihm seine Festigkeit verleiht. Es ist das stärkste Gewebe im menschlichen Körper und spielt eine wesentliche Rolle bei der Zahngesundheit und Zahnfunktion.


Lass uns nun erstmal klären, was Zahnschmelz überhaupt ist, bevor wir in die Tiefe gehen. Begriffsdefinitonen, Bedeutungen und Verständnis sind super wichtig, damit wir sicher sein können, auch vom gleichen Thema zu sprechen.

Was ist Zahnschmelz?

Zahnschmelz ist eine mineralisierte, harte Schicht, die die sichtbare Oberfläche der Zähne bedeckt. Es handelt sich um das äußerste Gewebe des Zahns und ist das härteste und widerstandsfähigste Material im menschlichen Körper. Zahnschmelz besteht hauptsächlich aus Hydroxylapatit, einer Verbindung aus Calcium und Phosphat, die ihm seine Härte und Festigkeit verleiht.

Die Hauptfunktion des Zahnschmelzes besteht darin, die darunter liegenden, empfindlicheren Schichten des Zahns vor äußeren Einflüssen zu schützen. Dies umfasst die Abschirmung vor Kariesverursachern, Säuren und Temperaturschwankungen. Darüber hinaus sorgt der Zahnschmelz für die ästhetische Erscheinung der Zähne, da er ihre weiße und glänzende Oberfläche bildet.

Da Zahnschmelz keine lebenden Zellen enthält, ist er nicht in der Lage, sich selbst zu regenerieren. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, den Zahnschmelz durch gute Mundhygiene, eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Zahnarztbesuche zu schützen und zu pflegen. Schädigungen des Zahnschmelzes können zu Empfindlichkeit, Karies und anderen Zahnproblemen führen.

Sorge daher vor, so früh wie möglich deinen Zahnschmelz zu schützen, zu nähren und zu pflegen. Ich gehe gleich darauf ein.

Empfehlung: Wer übrigens ein super leckeres Frühstück sucht, welchem kein extra Zucker zugesetzt wurde, dem kann ich die Smoothie Bowls von OATSOME empfohlene. Die sind so krass lecker! Und die Zubereitung dauert nur 1 Minute. Mega! Hier geht es zum Oatsome Erfahrungsbericht und hier gibt es mehrere Oatsome Rabattcodes.

OATSOME ERFAHRUNGEN 2023 Smoothie Bowls Smoothie Bowl Zubereitung Anwendung Toppings Spreads
OATSOME ERFAHRUNGEN 2023

Kann man seinen Zahnschmelz reparieren und aufbauen?

Der Zahnschmelz ist ein hartes und mineralisiertes Gewebe, das normalerweise keine regenerative Fähigkeit besitzt. Das bedeutet, dass einmal verlorener oder geschädigter Zahnschmelz nicht natürlicherweise durch den Körper wiederhergestellt werden kann.



Geringfügige Schäden am Zahnschmelz, wie kleine Erosionen oder Flecken, können durch eine verbesserte Mundhygiene, den Verzicht auf säurehaltige Lebensmittel und Getränke sowie fluoridhaltige Zahnpflegeprodukte möglicherweise leicht rückgängig gemacht werden. Fluoride können den Mineralgehalt des Zahnschmelzes stärken und dazu beitragen, kleine Defekte zu reparieren.

Bei schwerwiegenderen Schäden, wie tiefer Erosion, Abnutzung oder Karies, kann es jedoch erforderlich sein, dass ein Zahnarzt eingreift. In solchen Fällen können Füllungen, Veneers oder andere zahnärztliche Behandlungen notwendig sein, um den beschädigten Bereich zu reparieren und die Integrität des Zahns wiederherzustellen.

Die beste Vorgehensweise ist jedoch, den Zahnschmelz von Anfang an zu schützen, um Schäden zu vermeiden. Dies kann durch regelmäßige Zahnarztbesuche, eine gesunde Ernährung, die Begrenzung von säurehaltigen Lebensmitteln und Getränken sowie eine gute Mundhygiene erreicht werden. Prävention ist oft der effektivste Weg, um den Zahnschmelz zu schützen und seine Gesundheit aufrechtzuerhalten.

Zahnschmelz reparieren und aufbauen

Meine Zahnschmelz Erfahrung

Ebenso sind Nahrungsergänzungsmittel oder eine sehr nährstoffreiche Ernährung eine Hilfe, den Zahnschmelz zu schützen und bei mir konnte ich auch Verbesserungen feststellen. Hatte ich zeitweise echt transparente durchsichtige Kanten meiner Schneidezähne, habe ich nach 2 Monaten feststellen können, wie sich diese Kanten wieder richtig weiß verfärbt haben. Übrigens können gelbe Zähne auch ein Zeichen für sehr dichten und starken Zahnschmelz sein, wenn du das Gefühl hast, dass deine Zähne nicht verfärbt Geld sind, sondern einfacher eil sie top genährt sind.

Empfehlung: Ich würde empfohlen, täglich die Ernährung mit hochwertigen Supplements zu ergänzen. Ich nutze seit mehreren Jahren die von Braineffect. Hier nutze ich verschiedene, wie den Hydrate Drink mit Elektrolyten, die Sleep Gummies zum leichter Einschlafen, das Daily Gut Pulver für eine bessere Darmgesundheit und einen Mix der Select Produkte (Curcumin, Resveratrol, Omega 3, …). Hier kommst du zum Braineffect Erfahrungsbericht und Braineffect Rabattcode für diesen Monat.

Für die Zähne würde ich empfehlen, den Minerals Kapseln zu nehmen, das Daily Glow Pulver als Drink mit Kollagen und die Vitamin D3+K2 Tropfen (Kombination mit Vitamin D: Die Aufnahme von Kalzium wird durch Vitamin D im Körper reguliert. Es ist wichtig sicherzustellen, dass du ausreichend Vitamin D hast, um die Kalziumaufnahme zu optimieren.). Kann man alles 3 in einem Rutsch konsumieren. Das am besten jeden Tag mal für 2-3 Monate, um den Körper mal nachhaltig mit Vitaminen wieder aufzutanken. Wird dir auch insgesamt sehr gut tun und nicht nur deinen Zähnen.

Braineffect Curcuma Pilz Reishi Glutathion Quercetin natürliche Supplements Erfahrungen native SELECT Produkte Reveratrol
BRAINEFFECT Select Erfahrungen 2023

Anzeichen von beschädigtem Zahnschmelz

Woran erkenne ich, ob ich meinen Zahnschmelz weggeputzt habe?

Es kann manchmal schwierig sein, festzustellen, ob du tatsächlich deinen Zahnschmelz abgenutzt hast, da die Anzeichen subtil sein können, aber bei bestimmten Sachen merkst du es doch schon sehr genau.

  1. Empfindlichkeit: Wenn du plötzlich verstärkte Empfindlichkeiten gegenüber heißen, kalten, süßen oder sauren Lebensmitteln und Getränken bemerkst, könnte dies ein Indiz für abgenutzten Zahnschmelz sein. Besonders Süßigkeiten merkt man dann echt und es zieht.
  2. Durchsichtige oder gelbliche Zähne: Wenn deine Zähne transparenter oder gelblicher erscheinen als zuvor, könnte dies auf abgenutzten Zahnschmelz hinweisen, der die natürliche Schutzschicht deiner Zähne beeinträchtigt. Gelbe Zähnen können hier aber ein Hinweiß auf beides sein, starken Zahnschmelz und schwachen Zahnschmelz. Das kann dann nur dein zahnarzt richtig einordnen.
  3. Veränderte Zahnform: Manchmal kann abgenutzter Zahnschmelz zu einer veränderten Zahnform führen. Dies könnte dazu führen, dass die Kanten deiner Zähne unregelmäßig oder rau wirken. Auch Längs-Rillen in den Zähnen sind möglich, die durch du dolles Aufdrücken der Zahnbürste kommen können. Nutze daher eine wiche Zahnbürste, wie die UNIQE One aus Silikon.
  4. Rauheit oder Unebenheiten: Wenn du mit deiner Zunge raue oder unebene Stellen auf deinen Zähnen spürst, könnte dies ein Zeichen für abgenutzten Zahnschmelz sein. Hier solltest du zeitnah Maßnahmen ergreifen, um deinen Zahnschmelz zu schützen, wie Kokosöl, Fluid und Mineralien (von Braineffect). Versuche nichts eine Zähne zu Bleachen oder maximal mit diesen Hausmitteln.
  5. Schnelleres Auftreten von Karies: Abgenutzter Zahnschmelz kann die Anfälligkeit deiner Zähne für Karies erhöhen, wodurch sich Karies schneller entwickeln kann. Kann auch durch Knirschen in der Nacht kommen.
  6. Veränderungen im Aussehen des Lächelns: Wenn du bemerkst, dass sich dein Lächeln im Laufe der Zeit verändert hat, könnten dies Anzeichen für abgenutzten Zahnschmelz sein. Befolge diese Tipps, um ein Leben lang gesunde Zähne zu haben.
  7. Verstärkte Fleckenbildung: Flecken auf den Zähnen können ein Hinweis auf abgenutzten Zahnschmelz sein, da die darunter liegenden Schichten anfälliger für Verfärbungen sind. Hier ist der Zahnschmelz dann stellenweise abgeschrubbt.

Es ist wichtig, diese Anzeichen ernst zu nehmen und bei Bedenken sofort einen Zahnarzt aufzusuchen. Ein Zahnarzt kann eine genaue Diagnose stellen und Empfehlungen für die Pflege und mögliche Behandlungen geben, um weitere Schäden zu verhindern und die Gesundheit deiner Zähne zu schützen.

Empfehlung: Wenn du dich auch für die Gesundheit deiner Zähne interessierst, dann kann ich dir UNIQE und ihre elektrische, innovative Lamellenzahnbürste ans Herz legen. Das Putzen dauert nur noch 1 Minute und ist bis zu 16x gründlicher und viel schonender für Zähne und Zahnfleisch. Hier gehe ich auf meine UNIQE Erfahrungen ein und es gibt auch einen Rabattcode.

UNIQE Zahnbürste Rabattcode 15% Gutschein Code bis 20% Rabatt
UNIQE Erfahrungen 2023

Zahnschmelz weggeputzt – was nun?

Was mache ich, wenn ich meinen Zahnschmelz weggeputzt habe?

Hier sind Schritte, die du unternehmen kannst, wenn du den Eindruck hast, deinen Zahnschmelz durch starkes Bürsten, den Gebrauch zu harter Zahnbürsten oder den Verzehr von sauren Lebensmitteln und Getränken abgenutzt zu haben.

  1. Verwende eine sanfte Zahnbürste: Wechsle zu einer weichen oder extra weichen Zahnbürste, um den Druck auf deine Zähne zu verringern und zusätzliche Abnutzung zu verhindern. Ich habe eine ganz weiche von Meridol und nutze sonst hauptsächlich meine UNIQE One mit Lamellen aus Silikon. Diese putzt sanft und gründlicher als eine Handzahnbürste.
  2. Achte auf eine schonende Putztechnik: Verwende eine sanfte Putztechnik, um deinen Zahnschmelz nicht weiter zu belasten. Vermeide kräftiges Schrubben und nutze kleine, sanfte Kreisbewegungen. Und drücke nicht auf. Nur leicht putzen, denn der Dreck klebt ja nicht auf dem Zahn sondern liegt ja nur leicht auf.
  3. Vermeide säurehaltige Lebensmittel und Getränke: Reduziere deinen Konsum von säurehaltigen Lebensmitteln wie Zitrusfrüchten, Limonaden und sauren Süßigkeiten, da sie den Zahnschmelz zusätzlich angreifen können. Falls du sowas isst, trinke danach direkt ein Glas stilles Wasser. Wasser mit Kohlensäure enthalt auch Säure.
  4. Nutze fluoridhaltige Zahnpasta: Verwende eine Zahnpasta mit Fluorid, um den Mineralgehalt deines Zahnschmelzes zu stärken und die Zähne zu remineralisieren. Gibt es auch bei UNIQE.
  5. Probier fluoridhaltige Mundspülungen: Eine fluoridhaltige Mundspülung kann ebenfalls helfen, den Schutz deines Zahnschmelzes zu unterstützen. Nutze ich bisher nicht, aber Mundspülung kann helfen, Bakterien im Mundraum abzutöten, die Säure produzieren und den Zahnschmelz angreifen. Also Mundspülung allgemein ist hilfreich.
  6. Halte regelmäßige Zahnarzttermine ein: Besuche regelmäßig deinen Zahnarzt, damit er den Zustand deiner Zähne überprüfen und Empfehlungen zur Pflege und möglichen Behandlungen geben kann. Das ist ja nun klar oder?  Mache auch 1-2 mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung, um deine Zähne von Karies zu befreien, welches den Zahnschmelz zerstört.
  7. Achte auf deine Ernährung: Wähle eine ausgewogene Ernährung, die reich an kalziumreichen Lebensmitteln ist, um die Gesundheit deiner Zähne zu fördern. Super wichtig.
  8. Konsultiere deinen Zahnarzt: Wenn dein Zahnschmelz stark abgenutzt ist oder du Schmerzen oder Empfindlichkeiten verspürst, empfiehlt es sich, deinen Zahnarzt aufzusuchen. Abhängig vom Ausmaß der Abnutzung kann der Zahnarzt Behandlungsoptionen empfehlen, um deine Zähne zu schützen und zu reparieren.

Denke daran, dass rechtzeitige Maßnahmen und eine proaktive Pflege deines Zahnschmelzes entscheidend sind, um dessen Zustand zu verbessern und zukünftige Schäden zu minimieren.

Was mache ich, wenn ich meinen Zahnschmelz weggeputzt habe?

In welchen Lebensmitteln ist Kalzium enthalten? 

Kalzium ist ein wichtiges Mineral, das für die Gesundheit der Knochen, Zähne und Muskeln von entscheidender Bedeutung ist. Es ist in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten. Hier sind einige Beispiele für kalziumreiche Lebensmittel:



  1. Milchprodukte: Milch, Joghurt, Käse und andere Milchprodukte sind hervorragende Quellen für Kalzium.
  2. Grünes Blattgemüse: Brokkoli, Grünkohl, Spinat, Rucola und andere grüne Blattgemüsesorten enthalten ebenfalls Kalzium.
  3. Angereicherte Lebensmittel: Einige Getreideprodukte, Pflanzenmilch (wie Mandel-, Soja- oder Hafermilch) und Fruchtsäfte werden oft mit Kalzium angereichert.
  4. Hülsenfrüchte: Bohnen, Linsen und Kichererbsen sind gute pflanzliche Quellen für Kalzium.
  5. Nüsse und Samen: Mandeln, Chiasamen, Sesam- und Mohnsamen sind reich an Kalzium.
  6. Fisch mit essbaren Knochen: Sardinen und Lachs in Dosen sind gute Quellen für Kalzium aufgrund ihrer essbaren Knochen.
  7. Tofu: Einige Tofu-Sorten sind mit Kalzium angereichert und können eine nützliche Quelle sein.
  8. Getrocknete Früchte: Getrocknete Feigen, Rosinen und Aprikosen enthalten ebenfalls Kalzium.
  9. Samen und Nüsse: Sesamsamen, Mohnsamen, Mandeln und Haselnüsse sind reich an Kalzium.

Es ist wichtig, eine ausgewogene Ernährung zu wählen, um ausreichend Kalzium aufzunehmen. Die Kombination verschiedener kalziumreicher Lebensmittel kann dazu beitragen, den Kalziumbedarf zu decken. Denke daran, dass die Aufnahme von Kalzium durch die Kombination mit Vitamin D (durch Sonnenlicht oder ergänzte Lebensmittel) verbessert werden kann, da Vitamin D die Kalziumaufnahme im Körper fördert.

Empfehlung: Ich würde empfohlen, täglich die Ernährung mit hochwertigen Supplements zu ergänzen. Ich nutze seit mehreren Jahren die von Braineffect. Hier nutze ich verschiedene, wie den Hydrate Drink mit Elektrolyten, die Sleep Gummies zum leichter Einschlafen, das Daily Gut Pulver für eine bessere Darmgesundheit und einen Mix der Select Produkte (Curcumin, Resveratrol, Omega 3, …). Hier kommst du zum Braineffect Erfahrungsbericht und Braineffect Rabattcode für diesen Monat.

Für die Zähne würde ich empfehlen, den Minerals Kapseln zu nehmen, das Daily Glow Pulver als Drink mit Kollagen und die Vitamin D3+K2 Tropfen. Kann man alles 3 in einem Rutsch konsumieren. Das am besten jeden Tag mal für 2-3 Monate, um den Körper mal nachhaltig mit Vitaminen wieder aufzutanken. Wird dir auch insgesamt sehr gut tun und nicht nur deinen Zähnen.

BRAINEFFECT Erfahrungen Bewertungen Produkttest Stiftung Warentest und Nebenwirkungen 2023 2024
BRAINEFFECT Erfahrungen 2023

Beschädigten Zahnschmelz reparieren und aufbauen

Ist es möglich beschädigten Zahnschmelz zu reparieren und aufbauen mit den Tipps oben?

Die Tipps, die oben genannt wurden, wie zum Beispiel die Verwendung einer sanften Zahnbürste, die Anpassung der Ernährung, der Einsatz von fluoridhaltiger Zahnpasta und die regelmäßigen Zahnarztbesuche, können dazu beitragen, den Zustand deines Zahnschmelzes zu verbessern und weitere Schäden zu verhindern.

Bei geringfügigen Schäden, wie oberflächlichen Erosionen oder Flecken, ist es möglich, dass diese Maßnahmen dazu beitragen, den Zahnschmelz zu stärken und die Gesundheit der Zähne zu fördern.

Jedoch, wenn der Zahnschmelz stark beschädigt ist oder tiefe Erosionen oder Abnutzungen vorliegen, kann es sein, dass diese Maßnahmen allein nicht ausreichen, um den Zahnschmelz wieder vollständig aufzubauen.

In solchen Fällen könnte eine professionelle zahnärztliche Behandlung erforderlich sein. Zahnärzte können Optionen wie Füllungen, Veneers oder andere ästhetische oder restaurative Verfahren empfehlen, um den beschädigten Zahnschmelz zu reparieren und das Erscheinungsbild und die Funktionalität der Zähne wiederherzustellen.

Die präventiven Maßnahmen können jedoch dazu beitragen, die Gesundheit deiner Zähne langfristig zu schützen und weitere Schäden zu minimieren. Es ist ratsam, regelmäßige Zahnarztbesuche einzuplanen, um den Zustand deines Zahnschmelzes zu überwachen und gegebenenfalls geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Nutze diese 16 Tipps, um deine Leben lang gesunde Zähne zu haben! Und hier gibt es ein paar Zahn-Bleaching-Hausmittel im Test, um deine Zähne natürlich aufzuhellen!

Zahnschmelz schützen und aufbauen – 5 dringende Tipps

5 Zahnschmelz Tipps

Zähne sind für unsere Gesundheit und unser Selbstbewusstsein ein extrem wichtiges Körperteil. Der Zahnschmelz ist das härteste Gewebe im menschlichen Körper. Größtenteils besteht er aus Calcium, Phosphor, Magnesium, Natrium sowie Proteine und Fette. Er ist zu 95 % anorganisch und enthält ebenso Phosphat [Ca5(PO4)3OH]x2.

Zahnschmelz in Verbindung mit Säure

Zwar ist es das härteste Gewebe im Körper, aber leider hat die Substanz, aus der Zahnschmelz besteht, eine Schwachstelle. Sie ist säurelöslich.

Durch Säure werden die Mineralien aus der Schmelzschicht abgetragen. Wie ihr bereits in meinen anderen Artikeln gelesen habt, warne ich immer davor zu viele säurehaltige Lebensmittel zu konsumieren.

ZAHNEROSION Was ist Zahn Erosion? Wie kann man erodierte Zähne vermeiden?

Zahnerosion – der Abbau des Zahnschmelzes

Ebenso solltet ihr das Zähneputzen unmittelbar nach dem Konsum von säurehaltigen Lebensmittel vermeiden. Wird die Schmelzschicht durch säurehaltige Lebensmittel angegriffen, spricht man von einer sogenannten Zahnerosion. Damit ist die Einbuße der oberflächigen Zahnhartsubstanz gemeint, die durch chemische Einflüsse wie Säure, und nicht durch Bakterien, entsteht.

Was ist eine Zahnerosion durch Säure?

Eine Zahnerosion durch Säure tritt auf, wenn der Zahnschmelz aufgrund von wiederholtem Kontakt mit sauren Substanzen allmählich abgetragen wird. Säureerosion ist eine Form der Zahnschmelzabnutzung, die auftritt, wenn der pH-Wert im Mund aufgrund von sauren Lebensmitteln, Getränken oder anderen Faktoren abgesenkt wird. Dieser saure Angriff kann dazu führen, dass der Zahnschmelz erodiert und abgebaut wird, was zu einer Schwächung und einem Verlust des schützenden äußeren Gewebes der Zähne führt.

Säureerosion kann von verschiedenen Faktoren verursacht werden, darunter:

  1. Säurehaltige Lebensmittel und Getränke: Lebensmittel wie Zitrusfrüchte, saure Süßigkeiten, Limonaden und Fruchtsäfte enthalten Säuren, die den Zahnschmelz angreifen können.
  2. Erbrechen: Bei Personen mit Essstörungen oder nach starkem Erbrechen können die Magensäuren den Zahnschmelz ebenfalls schädigen.
  3. Säurehaltige Medikamente: Einige Medikamente, insbesondere solche mit saurem pH-Wert, können den Zahnschmelz schädigen, wenn sie regelmäßig eingenommen werden.
  4. Magensäure: Bei Menschen mit häufigem Sodbrennen oder saurem Aufstoßen kann Magensäure in den Mund gelangen und den Zahnschmelz angreifen. Hier also direkt das Probleme versuchen zu beheben.

Die Symptome einer Säureerosion können empfindliche Zähne, gelbliche oder durchsichtige Flecken auf den Zähnen, veränderte Zahnformen und eine erhöhte Anfälligkeit für Karies sein.

Um Säureerosion zu verhindern, ist es wichtig, den Konsum von säurehaltigen Lebensmitteln und Getränken zu begrenzen, den Mund nach dem Verzehr zu spülen, auf saures Aufstoßen und Erbrechen zu achten und regelmäßige Zahnarztbesuche einzuplanen. Wenn Säureerosion bereits aufgetreten ist, können Maßnahmen wie die Verwendung von fluoridhaltigen Produkten und die Beratung durch einen Zahnarzt zur Reparatur und zum Schutz des Zahnschmelzes hilfreich sein.

Empfehlung: Auch bei einem übersäuertem Körper und Magen, empfiehlt es sich, die Magen- und Darmgesundheit zu verbessern. Hier kann dir auch wieder Braineffect helfen mit ihren Daily Gut Drinks, aber auch zahlreiche Produkte der Select Linie. Diese enthalten wertvolle Darmbakterien, die das Milieu im Darm stärken. Der Appetit auf Süßspeisen und fast Food kann so ebenso verringert werden. Hier kommst du zum Braineffect Erfahrungsbericht und Braineffect Rabattcode für diesen Monat.

BRAINEFFECT Erfahrungen Bewertungen Produkttest Stiftung Warentest und Nebenwirkungen 2023 2024
BRAINEFFECT Erfahrungen 2023

Zudem kann der Zahnschmelz durch mechanische Einwirkung gemindert werden, indem wir beim Zähneputzen beispielsweise zu stark aufdrücken. Frei nach dem Motto, je fester, desto sauberer.

Zahnschmelz ist nicht von Nerven durchzogen, dadurch verursachen Karies auch keine Schmerzen, solange diese nicht durch das Dentin bis hin zur Pulpa vordringen.

Bedauerlicherweise kann der Körper keinen Zahnschmelz nachproduzieren. Sprich haben wir diesen erst einmal ruiniert, haben wir ein großes Problem und nur der Zahnarzt kann uns weiterhelfen.

Was können wir also vorher tun, um diesen Verlust zu vermeiden?

Hilft viel trinken dabei, den Zahnschmelz zu schützen?

Hilft viel trinken dabei, den Zahnschmelz zu schützen?

Wie auch in meinen anderen zwei Artikeln, empfehle ich nach säurehaltigen Speisen und Getränken, immer den Mund anschließend mit Leitungswasser auszuspülen.

Und ja, ausreichendes Trinken von Wasser kann dazu beitragen, den Zahnschmelz zu schützen. Wasser hat mehrere positive Auswirkungen auf die Zahngesundheit. Hier mal die 4 wichtigsten.

  1. Spülung von Säuren: Wasser kann dabei helfen, Säuren und Partikel von Lebensmitteln und Getränken aus dem Mund zu spülen. Dies ist besonders nützlich nach dem Verzehr von säurehaltigen Lebensmitteln oder Getränken, die den Zahnschmelz angreifen könnten.
  2. Erhöhte Speichelproduktion: Das Trinken von Wasser stimuliert die Speichelproduktion. Speichel ist wichtig für die Neutralisierung von Säuren im Mundraum und unterstützt die Remineralisierung des Zahnschmelzes.
  3. Feuchtigkeit: Ausreichende Hydratation hält die Mundschleimhaut feucht und unterstützt die normale Funktion des Speichels, der als natürlicher Schutz für die Zähne dient.
  4. Keine zuckerhaltigen Getränke: Wasser enthält normalerweise keinen Zucker, im Gegensatz zu vielen zuckerhaltigen Getränken, die Karies verursachen können.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Getränke gleich sind. Während Wasser vorteilhaft für die Zahngesundheit ist, können zuckerhaltige Getränke wie Limonaden, gesüßte Fruchtsäfte und Energy-Drinks den Zahnschmelz angreifen und Karies fördern. Daher ist es ratsam, den Konsum von zuckerhaltigen Getränken zu begrenzen und Wasser als Hauptgetränk zu bevorzugen, um die Zahngesundheit zu schützen.

So ganz nebenbei mal direkt passend dazu die Frage: “Trinkst du eigentlich genug Wasser”? Hier gibt es 25 mega Tipps, wie du mehr Wasser trinken kannst, falls es hier noch Optimierungsbedarf gibt.

Hilft Kaugummi kauen dabei, den Zahnschmelz zu erhalten oder zu schützen?

Du fragst dich vielleicht, ob das Kaugummi kauen tatsächlich dazu beitragen kann, deinen wertvollen Zahnschmelz zu erhalten und zu schützen. Die Antwort ist: Ja, in gewisser Weise.

Das Kauen von zuckerfreiem Kaugummi kann eine einfache und angenehme Methode sein, um deine Zahngesundheit zu unterstützen.

Hier ist, wie es funktioniert: Wenn du zuckerfreien Kaugummi kaust, wird deine Speichelproduktion angeregt. Warum ist das wichtig? Nun, Speichel ist wie ein natürlicher Reinigungstrupp für deine Zähne. Er hilft, Essensreste und Säuren wegzuspülen, die nach dem Essen auf den Zähnen verbleiben könnten. Dies kann insbesondere nach Mahlzeiten oder Snacks hilfreich sein, wenn die Säurebildung im Mundraum zunimmt.

Darüber hinaus kann das Kauen von Kaugummi nach dem Verzehr von säurehaltigen Lebensmitteln oder Getränken dazu beitragen, die Säuren schneller zu neutralisieren. Dadurch wird das Risiko von Säureerosion und dem damit verbundenen Abbau des Zahnschmelzes verringert.

Achte darauf, dass du Kaugummi wählst, der kein Zucker enthält. Zucker kann Karies verursachen und den positiven Effekt des Kaugummikauens zunichtemachen. Stattdessen wähle Kaugummi mit zahnfreundlichen Süßstoffen wie Xylitol.

Denke jedoch daran, dass Kaugummikauen allein keine vollständige Ersatzlösung für eine gute Mundhygiene ist. Es sollte als Ergänzung zu einer gründlichen Zahnreinigung, regelmäßigen Zahnarztbesuchen und einer ausgewogenen Ernährung betrachtet werden.

Insgesamt kann das Kaugummikauen, insbesondere wenn es zuckerfrei ist, eine einfache und angenehme Gewohnheit sein, um die Zahngesundheit zu fördern und den Zahnschmelz zu schützen.

lächeln weiße Zähne bekommen

Wie kann der Zahnarzt dabei helfen, mein Zahnschmelz zu schützen?

Zahnschmelz schützen durch den Zahnarzt

Wie kann der Zahnarzt dabei helfen, mein Zahnschmelz zu schützen?

Der Zahnarzt spielt eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung und dem Schutz deines Zahnschmelzes. Hier sind einige Möglichkeiten, wie der Zahnarzt dazu beitragen kann:

  1. Zahnärztliche Untersuchungen: Regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen ermöglichen es dem Zahnarzt, den Zustand deines Zahnschmelzes zu überwachen und eventuelle Schäden frühzeitig zu erkennen. Frühzeitige Diagnose kann dazu beitragen, weitere Schäden zu verhindern.
  2. Professionelle Zahnreinigung: Bei einer professionellen Zahnreinigung werden Zahnbelag und Zahnstein entfernt, die den Zahnschmelz angreifen können. Dies trägt zur Erhaltung der Zahn- und Mundgesundheit bei.
  3. Fluoridbehandlungen: Der Zahnarzt kann Fluoridbehandlungen durchführen, um den Zahnschmelz zu stärken und zu remineralisieren. Fluorid hilft, den Zahnschmelz widerstandsfähiger gegen Säureangriffe zu machen.
  4. Versiegelung: Bei Kindern und Jugendlichen können Zahnärzte schützende Versiegelungen auf die hinteren Backenzähne auftragen. Diese dünnen Kunststoffschichten schützen vor Karies und schädlichen Einflüssen auf den Zahnschmelz. Du kannst dir das ungefähr wie ein Nagellack für die Zähne vorstellen, nur das dieser dich bis zu zehn Jahre lang vor Säure, Abnutzung oder Verschleiß schützen kann.
  5. Beratung zur Mundhygiene: Der Zahnarzt kann dir Tipps zur richtigen Mundhygiene geben, einschließlich empfohlener Putztechniken, der Verwendung von Zahnseide und der Wahl von Zahnpflegeprodukten.
  6. Ernährungsberatung: Der Zahnarzt kann Empfehlungen für eine zahngesunde Ernährung geben, um den Konsum von säurehaltigen Lebensmitteln und Getränken zu begrenzen und die Gesundheit des Zahnschmelzes zu unterstützen.
  7. Individuelle Beratung: Falls du spezifische Fragen oder Bedenken bezüglich deines Zahnschmelzes hast, kann der Zahnarzt individuelle Ratschläge und Empfehlungen geben, die auf deiner Situation basieren.
  8. Behandlungsplan: Bei ernsthaften Schäden am Zahnschmelz kann der Zahnarzt einen individuellen Behandlungsplan erstellen, der Optionen zur Reparatur oder zum Schutz des Zahnschmelzes umfasst. Falls deine Zähne jedoch bereits so schlimm beschädigt sind und du keinen weiteren Verlust oder Schaden an deinem Zahnschmelz riskieren willst, könnten vielleicht Kronen deine Rettung sein. Hierbei werden die von Karies befallenen Stellen am Zahn und Zahnschmelz weg gebohrt und überkront. Eine andere Variante, um gesplitterte, erodierte oder eingerissene Zähne zu verblenden, sind sogenannte Veneers. Diese werden auf deine eigentlichen Zähne geklebt und stellen somit die Attraktivität deines Lächelns wieder her.

Insgesamt ist der Zahnarzt ein wichtiger Partner bei der Erhaltung deiner Zahngesundheit und deines Zahnschmelzes. Regelmäßige Zahnarztbesuche sind entscheidend, um Probleme frühzeitig zu erkennen und Maßnahmen zur Prävention und Behandlung zu ergreifen.

ZAHNSCHMELZ Tipps, wie man den Abbau von Zahnschmelz besser vermeiden kann

Zahnschmelz Schutz durch Calcium?

Calcium ist nicht nur wichtig für stabile Knochen oder einem gesunden Immunsystem, es ist auch essenziell für unseren Zahnschmelz. Dieser wird nämlich widerstandsfähiger durch die Aufnahme von Calcium.

Kalzium-Supplemente für die Zahnschmelzgesundheit – Worauf du achten solltest

Du möchtest wissen, ob die Einnahme von Kalzium-Supplementen deinem Zahnschmelz zugutekommen kann? Die Antwort ist ja, denn Kalzium ist ein Schlüsselbestandteil des harten Zahnschmelzes. Es kann helfen, seine Struktur und Festigkeit zu erhalten. Hier sind einige wichtige Punkte, die du dabei berücksichtigen solltest:

Eine ausgewogene Ernährung bildet die Grundlage für eine gesunde Kalziumzufuhr. Kalziumreiche Lebensmittel wie Milchprodukte, grünes Blattgemüse, Nüsse und Samen sowie angereicherte Lebensmittel und Mineralwasser sollten eine wichtige Rolle in deinem Speiseplan spielen.

Denke daran, dass Vitamin D eine wichtige Rolle bei der Kalziumaufnahme spielt. Überprüfe, ob du ausreichend Vitamin D bekommst, um die Kalziumaufnahme zu optimieren.

Trotz der Vorteile von Kalzium für die Zahnschmelzgesundheit kann eine gesunde Mundhygiene, eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Zahnarztbesuche nicht durch Nahrungsergänzungsmittel ersetzt werden. Denke daran, dass eine holistische Herangehensweise, die auf Prävention basiert, der Schlüssel zur langfristigen Erhaltung deiner Zahngesundheit ist. Bevor du Kalzium-Supplemente einnimmst, solltest du mit einem Arzt sprechen, um sicherzustellen, dass sie zu deinem individuellen Gesundheitszustand passen.

Zahnschmelz stärken durch Fluor?

Fluoridhaltige Zahnpasta, hilft ebenfalls die Zähne gegen Säure widerstandsfähiger zu machen. Ebenso wird die Vermehrung von Karies reduziert.

In einigen Ländern wird das Trinkwasser mit Fluorid versetzt, damit die Menschen optimal mit Fluorid versorgt sind und somit weniger Karies haben.

In Deutschland ist dies jedoch verboten, da sich Wissenschaftler noch uneinig sind, in welcher Menge Fluorid gesund oder ungesund sein kann. Die Dosis macht das Gift.

Somit sollte man sich hier ebenfalls von seinem Zahnarzt beraten lassen und sich eine geeignete Zahnpasta empfehlen lassen.

Wie bereits erwähnt ist Zahnschmelz die härteste Substanz unseres Körpers, dennoch nicht unbesiegbar, daher kann ich es nur immer wieder sagen. Passt auf eure Zähne auf!

Pflegt sie ordentlich und mit den genannten Tipps, aus diesen und meinen anderen beiden Artikeln, klappt das auch!

Vergiss nicht, Zahnschmelz regeneriert sich nicht. Ich weiß manchmal ist man einfach zu müde und will nur noch ins Bett, aber diese drei Minuten für Zahnpflege, sind essenziell für gesunde Zähne ein Leben lang.

Fazit Zahnschmelz schützen und reparieren

Dein strahlendes Lächeln beginnt mit Pflege und Wissen

Wenn es um deine Zahngesundheit und den Schutz deines wertvollen Zahnschmelzes geht, ist Wissen wirklich Macht. Du hast gelernt, wie du deinen Zahnschmelz schützen kannst – von der richtigen Ernährung über die Wahl der richtigen Zahnpflegeprodukte bis hin zu regelmäßigen Zahnarztbesuchen. Die kleinen Veränderungen, die du in deiner täglichen Routine vornimmst, können einen großen Unterschied machen.

Erinnere dich daran, dass dein Zahnschmelz eine wichtige Rolle für deine Gesundheit spielt – er schützt deine Zähne vor den Herausforderungen des Alltags. Indem du dich um deinen Zahnschmelz kümmerst, trägst du dazu bei, dass er stark, widerstandsfähig und strahlend bleibt.

Also lass uns gemeinsam auf dein Lächeln aufpassen! Mit einem bewussten Umgang mit Ernährung, Hygiene und professioneller Hilfe von Zahnärzten kannst du sicherstellen, dass dein strahlendes Lächeln immer sein Bestes zeigt. Denke daran, dass jede Anstrengung, die du für deine Zahngesundheit unternimmst, eine Investition in dein Wohlbefinden und dein Selbstvertrauen ist. Mach weiter so und halte dein Lächeln strahlend!

Zahnschmelz schützen und aufbauen - 5 Tipps, die du dringend dabei beachten solltest! Ist dein Zahnschmelz beschädigt und du möchtest ihn schützen oder fragst dich, ob man Zahnschmelz aufbauen kann? Was aber ist Zahnschmelz überhaupt und wofür ist dieser gut? Was können wir tun, um Zahnschmelz zu schützen oder gar wieder aufzubauen? Auf geht's.


Dieser Blogpost entstand in keinem direkten Auftrag, es bestehen jedoch Kooperationen mit verlinkten Partnern. Die erwähnten Produkte wurden kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist authentisch, ehrlich und unabhängig von einer eventuellen Kooperation.

Bilder von Personen, auf denen nicht Catharina Zeise selbst zu erkennen ist, impliziert nicht das Verwenden der auf dieser Seite oder im Blogpost erwähnten oder vorgestellten Produkte. Die Personen auf den Fotos stehen in keiner Verbindung mit dem Thema, Inhalt oder Produkt und wurden nur zu künstlerischen Zwecken verwendet. Alle, auf dieser Website, verwendeten geschützten Markennamen werden lediglich informativ und für Bezeichnungs- und Kennzeichnungszwecke verwendet.

Disclaimer: Die Informationen in diesem Artikel sind sorgfältig recherchiert und entsprechen den Informationen, die der Autorin zum verfassenden Zeitpunkt vorlagen. Der Webseitenbetreiber übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen, behält sich das Recht vor, den Inhalt oder den Blogpost jederzeit zu verändern oder zu neuen Erkenntnissen und Entwicklungen anzupassen und übernimmt keine Verantwortung für eventuelle Fehler oder Schäden, die daraus entstehen. Der Inhalt auf dieser Webseite dient ausschließlich zu Informationszwecken ohne jegliche Heilversprechen. Diese Informationen stellen keine medizinische Beratung dar und können einen ärztlichen Rat nicht ersetzen.

Du liest gerade: Zahnschmelz reparieren und aufbauen – 5 dringende Tipps bei beschädigten, durchsichtigen und weggeputztem Zahnschmelz & Schmerzen


Catharina * 34, Berlin * Ganzheitliche Trainerin für Ernährung, Fitness, Beauty & Bewusstsein seit 2010 Fundiertes Wissen aus Theorie, Praxis und meinen persönlichen Erfahrungen. Meine 16 Ausbildungen & Lizenzen

3 Comments

  • Bernd

    Vielen Dank für den interessanten Artikel. Es ist wirklich wichtig die Zähne regelmäßig und oft genug zu pflegen. Sonst sind sie angreifbar und es können sich entsprechende Zahnkrankheiten entwickeln.
    Mit besten Grüßen
    Bernd

  • helga

    Sinnvolle Tipps zum Zahnschmelz! Herzlichen Dank! Der Sohn treibt Fußball und braucht zusätzlichen Schutz für die Zähne, denn bald kalte Luft, bald ein Getränk – die alle beeinflussen seine Zähne. Die ständige Kontrolle davon soll zur Acht genommen werden!

  • milli66

    Danke für die wunderbaren Tipps! Für manche Zähne leider etwas zu spät, die haben schon ihre Zahnbehandlung in Ungarn hinter sich, aber so etwas ist einem auch immer eine gute Lehre, mehr auf die Zähne zu achten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert