fit-weltweit.de

Blog über Fitness, Ernährung und Bewusstsein
Warum Kaffee zuhause sein bedeutet, egal wo du bist.
Entspannung

Warum Kaffee “zuhause sein” bedeutet, egal wo du bist.

♥ Teile diesen Artikel mit deinen Freunden ♥

Hi ihr Lieben,

was ist für euch das perfekte Gefühl von zu Hause sein und wohl fühlen? Jeder hat da ja so seine eigenen Routinen damit er sich -ganz wie zu Hause- fühlt. Seien es die Hauspantoffeln, eine Jogginghose, ein Tee oder wie bei mir der Kaffee.

Obwohl die sexy Hauspantoffeln dem Kaffee schon reichlich Konkurrenz machen oder? 😉

Dennoch: Ohne Kaffee wäre mein Leben wohl nur halb so schön.

In meiner Morgenroutine habe ich dieses Thema ja schon einmal angeschnitten. So ein heißer duftender Espresso leitete meinen Tag ein, meinen Nachmittag, aber auch meinen Abend.

Wie heißt es so schön: Davor, danach und…. zwischendurch! 🙂

Und es ist schon witzig. Wenn man irgendwohin kommt, bekommt man doch als erstes einen Kaffee angeboten oder? Ich in jedem Fall. Wahrscheinlich wissen die meisten das schon. Für Cathi muss Kaffee da sein.

Oder “man geht einen Kaffee zusammen trinken”. Tee sagt man doch selten.

Ich fühle mich dann immer gleich angekommen und zu Hause. Sei es beim Firmenfitness oder meinen anderen Klienten. Die kennen mich mittlerweile alle ganz gut und wissen, dass man mir mit einem Kaffee oder Espresso eine große Freude bereiten kann.

 

Kaffee zum Arbeiten gemütlich
Kaffee zum Arbeiten gemütlich

 

 

Wo Kaffee serviert wird, da ist Anmut, Freundschaft und Fröhlichkeit!

Ansari Djerzeri Hanball Abd-al-Kadir
(lebte im 16. Jh.), arabischer Scheich

Klar: Wenn nicht ich, wer dann. 😉 Also Coffee Lover besitze ich neben einer Espressomaschine, einer klassischen Kaffeemaschine, einer Druck-Kaffeekanne zahlreiches etliches Equipment, um an meinen leckeren Kaffee, Latte Macchiato oder eine andere Kaffee Spezialitäten zu kommen. Während meiner Ausbildung damals in der Gastronomie hatte ich ebenso eine Barista Schulung. Da ging dann das Experimentieren mit Latte Macchiato los. Heutzutage ist das mit einer Nespresso Maschine oder Dolce Gusto Maschine ja sehr einfach. Dafür hat Café Royal super Kapseln. Beides wurde getestet. Die Tee Kapseln habe ich allerdings nicht getestet. Dazu unten mehr. Ich mache meinen Café ganz klassisch mit einer Oldschool Espressomaschine und einen Milchschäumer. Entweder diesem Schaum-swirl-Gerät oder mit einem Milchschaumtopf mit Doppelsieb.

Kaffeesorten - zuhause sein zum Frühstück
Kaffeesorten – zuhause sein zum Frühstück

 

Kaffee bedeutet Beisammensein, sich zu Hause fühlen mit der Familie

Letztens zum Herrentag waren wir mit der gesamten Familie ganz entspannt im Spreewald (Wieso möchte meine Autokorrektur “Stresswald” daraus machen? Es war wirklich schön.) Kahn fahren.

Kaffee und Liebe sind heiß am besten.

Sprichwort

Am Rand der Flussstraßen gibt es kleine Lädchen, wo man sich mit Spreewälder Gurken und Leckeren versorgen kann. Die Kähne fahren dann rechts ran und man kann shoppen. Für uns gab es dann ebenso einen Kaffee….für den ganzen Kahn und mit diesem heißen und wohligen Getränk gondelten wir durch die ruhigen Flüsschen. Traumhaft. Am Abend kam meine Familien noch zu mir. Klar, Espresso und Kaffee für 10 Personen zubereiten, hat es schon in sich, aber das Zusammensitzen ist einfach zu schön. Da mache ich das gerne.

Nach einem guten Kaffee verzeiht man sogar den Eltern

Oscar Wilde

Vielleicht seid ihr auch mit Kaffee in der Familie groß geworden? Bei Oma ward ihr zum Kaffee eingeladen und es gab “Mukkefuk”? 😀 Oder mit eurer Mama trefft ihr euch zum Quatschen auf einen Kaffee? Am schönsten finde ich es im Urlaub zum Beispiel in der Pariser Altstadt zu sitzen mit dem schwarzen Getränk, einem romantischen Buch, die Menschen beobachtend. Oder wie letztens an der Côte d’Azur zu sitzen, das Meer beim Treiben anzusehen, zu lesen, der Freund von der heißen Sonne bescheint zu werden und dabei einen starken Espresso zu genießen. Dazu der geliebte Freund, der das Selbe tut und man zusammen einfach diese Ruhe und sein Leben genießt.

Einen tollen Artikel dazu gibt es in der Gedankenwelt zu lesen.

Ich denke ich verbinde mit dem Kaffee einfach viel mehr, als nur ein Getränk. Erinnerungen und positive Gefühle. Manchmal mache ich mir einen Espresso – der vierte an dem Tag (Ich trinke ausreichend Wasser dazu.) und dann mag ich einfach nur den Duft. Ich trinke ihn dann am Ende manchmal garnicht. Er steht einfach da und wirkt auf mich.

Kaffee als Morgenroutine

Morgens, wenn ich aufstehe und mein Freund mir einen Kaffee ans Bett bringt, fühle ich mich gleich viel wacher. Oder ich setze mich mit der kleinen Tasse in meinen Wintergarten, wo zwischen 9:00 und 11:00 die Sonne scheint, und leite dort gemütlich meinen Tag ein. Ich nehme mir dann einen Zettel und plane die Aufgaben des Tages.

Kaffee trinken ist für mich definitiv ein Ritual. Und für dich? Ich klingt ziemlich kaffeesüchtig oder? Ach iwo. 😀

Weil es neben Entspannung auf meinem Blog auch um Gesundheit geht, möchte ich ebenso diese Aspekte betrachten. Damit habe ich mich natürlich gut auseinander gesetzt. Der eine sagt hü, der andere hot.

 

Der Einfluss von Kaffee auf die Gesundheit

Nachdem in den Medien ja häufiger auf die negativen Aspekte des Kaffees eingegangen wurde, wandelt sich dieses Bild gerade. Denn Kaffee ist nicht so negativ, wie häufig gesagt wird. Es gibt reichlich positive Auswirkungen des Bohnengetränks. Zum Beispiel ein gesteigerter Blutdruck, was für mich, einem Menschen mit einem dauerhaft zu niedrigem Blutdruck (100/70, manchmal 90/60 mit einem Puls von 75-55), wunderbar und hilfreich ist. Das ist dann für Menschen mit einem zu hohem Blutdruck weniger förderlich. Das stimmt. Aber da liegt die Hautursache des Bluthochdrucks nicht beim Kaffee und dem Koffein selbst, sondern generell bei einem geschädigten Herz-Kreislauf-System durch Übergewicht, Stress und anderen Punkten. Ich denke da brauchen wir uns nichts vormachen.

Wirkt sich Kaffee positiv auf die Gesundheit aus?

Die positiven Aspekte des Kaffees können schon aus den in einer Tasse Kaffee enthaltenden Antioxidantien zustande kommen. Diese machen laut einer US-amerikanischen Studie den größten Anteil des Tages in der Nahrung aus. Auf Wikipedia sind die Quellen zu den verschiedenen Studien. (Ich war seit 3 Jahren nicht krank. Könnte das am Kaffeekonsum liegen? ;-P)

Durch verschiedene Aspekte soll ebenso ein Infarktrisiko gesenkt werden können. Laut einer Studie von 2009 können schon drei oder vier Tassen Kaffee sich positiv auf die Organe und verschiedene Körperfunktionen auswirken. Frauen in der Schwangerschaft sollten natürlich mit ihrem Arzt sprechen, auf Grund des Koffeins. Ebenso eine gesteigerte Konzentration sagt man dem Kaffee nach, ein geringeres Risiko für Nierenkrebs, chronische Lebererkrankungen und ggf. eine Verbesserung von Parkinson und Alzheimer.

Ich könnte mir die positive Auswirkung durch verschiedene Faktoren sehr gut vorstellen.

 

Café Royal Produkte im Cathi-Test

Von Café Royal habe ich super viele Sorten bestellt zum Testen. Denn dass sie kompatible Kapseln für Dolce Gusto Maschinen und kompatible Kapseln für Nespresso Maschinen anbieten, klingt doch spannend.

Die Qualität, als ich die Packungen geöffnet habe, war sofort zu bemerken. Richtig satte, ölige und duftende Bohnen. Es ist schon ein Luxusmarke, obwohl ich von den Preisen sehr positiv überrascht war. Denn ich kaufe für meine Pad Maschine andere Pads. Da kosten 36 Pads 12,99€. Hier kosten 3,79€ und die Crema ist wundervoll. Das hab eich bei der Kaffee Schulung damals gelernt. Eine gute Crema sollte sich bis zu 60 Sekunden halten und trotz Löffelbewegungen immer wieder schließen. Jaja, so ist das.

 

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Café Royal. (Sponsored Post)

♥ Teile diesen Artikel mit deinen Freunden ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.