fit-weltweit.de

Blog über Fitness, Ernährung und Bewusstsein
Was kann ich zum Frühstück, Mittag, Abendbrot essen?
Proteine

Rezept: Fitness Protein Frühstück – gesund und schnell

Hey,

heute zeige ich dir eins meiner Fitness Protein Frühstücks.

Das Frühstück geht schnell, ist lecker und reichhaltig

Es ist morgens schon wichtig, dass wir unsere Energiespeicher auffüllen. Das können wir mit Eiweißen, Kohlenhydraten oder Fetten machen.

Morgens benötigen wir ein Kaiser-Frühstück. Kaiser, König, Bettelmann. #YouKnow. 🙂

Das heißt, morgens kannst du reinhauen, als wäre es deine Henkersmahlzeit.

Wenn du in der Stabilisierungsphase der Stoffwechsekur sein solltest, ist dieses Frühstück übrigens schon erlaubt. Allerdings würde ich die Hälfte empfehlen. Es gibt für dich reichlich Proteine, hochwertige Fette und langbettige Energie und mega viele Vitamine. WOW.

(Mit dem Gutscheincode “fitweltweit” bekommst du 15% Rabatt auf deine Bestellung bei Natural Mojo im Shop.)

Das Frühstück besteht aus:

•2 Spiegeleiern

•1 Vanilla Proteinshake von Natural Mojo (-15% Rabatt mit “fitweltweit”)

•1 Oatmeal

•1 Kaffee

 

Was kann ich zum Frühstück, Mittag, Abendbrot essen?
Was kann ich zum Frühstück, Mittag, Abendbrot essen?

Der Salzstreuer ist vom wmf.

Das Besteck ist von Villeroy und Boch.

2 Eier im Frühstück – nicht nur beim Fitness und in der Diät

Warum? Über Nacht wurden die eiweißreicher gelehrt, um defekte Zellen zu reparieren. Verwendung zur Stärkung des Immunsystems und gegebenenfalls zum Muskelaufbau.

Die Fette aus den Eiern benötigen wir ebenfalls für die Gesunderhaltung unserer Zellen.

Kaffee mit Sojamilch

Ich liebe Kaffee – der ist für mich morgens eine Art den Tag entspannt zu starten. Warum habe ich euch ja in “Warum Kaffee zu Hause sein bedeutet” schon erzählt. Da ich keine Kuhmilch (“Milch – gesund oder ungesund?“) trinke, nehme ich Mandelmilch, Kokosmilch oder Hafermilch für meinen Kaffee.

Fit Vanilla Bodyshake von Natural Mojo

Dieser Shake ist kein gewöhnlicher Proteinshake. Er ist echt was besonderes. Er enthält Flohsamenschalen, die die Reinigung des Darms unterstützen. Dazu noch Zutaten, wie Papaya (Warum Papaya ein Superfood ist), Grüner Tee, dessen Stoffe  reichlich Energie geben und die Entgiftung unterstützen, Kokos (Warum Kokos ein Superfood ist) und Granatapfel. Neben der geballten Vitaminlieferung wie Natrium, Eisen, Zink, Selen, die Vitamine A, B, C, D, E …. und noch einiges mehr. 😉

Dazu enthält Vanille der FIT VANILLA auch eine volle Ladung Proteine. (29g/Portion). Ich trinke ihn ebenfalls mit Sojamilch. Besonders lecker schmeckt er mit der Kokon-Soja-Milch.

 

Mit dem Gutscheincode “fitweltweit” bekommst du 15% Rabatt auf deine Bestellung bei Natual Mojo im Shop.

 

Oatmeal anstatt Müsli zum Frühstück

Dieser Haferbrei zahlt einfach zu meinen top Frühstücks-Foods. Denn Haferflocken – ich nehme die ganz feinen- liefern wertvolles Eiweiß (5g/Portion = 5 Esslöffel). Da Kuhmilch die Aufnahme von Eisen bremsen kann (Das Kalzium in der Kuhmilch: siehe Internisten im Netz), nehme ich auch hierfür Mandelmilch. Ich verfeinere den Brei mit Xucker, Zimt (der sich positiv auf den Insulinspiegel auswirkt) und Früchten. Zimt zählt zu den stärksten Antioxidation. 2g Zimt enthalten mehr Antioxidantien als 100g Äpfel (siehe Eineprise).

 

Früchte wie Nektarinen oder Banane schmecken mir – wenn das bei dir auch so ist, kannst du nach Geschmack variieren. Wenn der Haferbrei fertig gekocht ist, rühre ich noch 1 Esslöffel Leinöl darunter. Dieses hat das beste Verhältnis von gesättigten (wenig), einfach gesättigten (reichlich, was gut ist) und mehrfach gesättigten (höher Anteil, was mega gut ist) Fettsäuren. Durch dieses sentationelle Verhältnis lindern die ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren mögliche Entzündungen im Körper.

 

100g Haferflocken liefern circa:

•Kalorien: 372Kcal

•Eiweiß: 13,5g

•Kohlenhydrate: 58,7g

•Fett: 7g

Zubereitung des Oatmeals:

Milch aufkochen, Haferflocken dazu geben, nach 3 Minuten fechte dazu geben. Topf vom Herd nehmen, wenn Brei noch flüssig. Leinöl hinzugeben. Servieren. Der Brei quillt mit der Zeit. Beende deinen kochvirgang ruhig, wenn das Oatmeal nich flüssig ist.

Das war mal ein Einblick in mein Frühstück. Was ist euer Lieblingsfrühstück?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.