Blog über Ernährung im Alltag

Wie sieht eine ausgewogene Ernährung im Alltag aus? Das fragst du dich wahrscheinlich des öfteren und brachst einfach handfeste Tipps dazu. Tipps für eine gesunde Ernährung im Alltag, Rezepte für eine gesunde Ernährung und eventuell einen richtigen Ernährungsplan. Auf diesem Fitness- und Ernährungsblog wirst du viele Antworten auf deine Fragen finden. Auch die Erklärung der modernen Ernährungspyramide.

Ernährung im Alltag

Mit Freunden kochen (Fitnessküche)

Es ist die Lebensfreude, die das Leben sonderbar macht. Neues ausprobieren und Ziele anpacken, in der Persönlichkeit wachsen und stärker werden. Ich mag die Zubereitung von schnellen Rezepten. Am liebsten vegetarisch oder vegan, die fit machen und Muskeln wachsen lassen. So dass wir Fitnessfreunde es leicht nachkochen können. Inspirieren lasse ich mich durch die verschiedensten Kulturen, bevorzuge jedoch regionale und saisonale Lebensmittel verbunden mit einer schonenden Zubereitung. Essen soll Spaß machen und Zeit für Ruhe und Entspannung bieten. Im heutigen Alltag ist es schön in der Gemeinschaft zu kochen und sich auszutauschen. Das Wunderbare ist doch, dass Kochen Menschen an einen Tisch bringt und verbindet.

Was heißt denn eigentlich ERNÄHRUNG?

Ursprünglich kommt Ernährung doch von dem Wort „nähren/Nährstoff“! Laut deutschem Duden wird dieses Wort mit den Synonymen: aufkommen/entstehen lassen, aufrechterhalten, bestärken, erhöhen, forcieren, fördern, [neue] Nahrung geben, steigern, stützen, vergrößern, vermehren, verstärken und wieder aufleben lassen definiert.

 

 

Nun die alles entscheidenden Fragen:

•Kann ein Brötchen mit Marmelade und Kaffee neue Zellen entstehen lassen?

•Kann ein Burger, Pommes, frittierte Zwiebelringe und ein Softgetränk die Gesundheit aufrechterhalten.

•Kann ein Apfel oder eine Birne, die schon 3 Tage in der Tasche mitgetragen wurden oder eine eingeschweiste Gurke, den Körper bestärken?

Und nun mal im Ernst!!?

Kann Deine Ernährung (und lasse dazu ruhig die letzten 7-14 Tage Revue passieren … oder auch das letzte Jahr) wirklich Stoffwechselprozesse erhöhen, Deine Gedächtnisleistung forcieren, Deine Gesundheit fördern, neue Nahrung (Nährstoffe) geben, Deine Leistung steigern, Dein Knochengerüst stützen, Deine Muskeln vergrößern, Deine Zellen vermehren, Dein Bindegewebe verstärken und SIE wieder aufleben lassen?

Wie unterstützt dich deine Ernährung?

Ganz im Ernst: Schafft das Deine Ernährung? Schaffen das die Nährstoffe in deiner Nahrung?

 

Woran du eine Mangelernährung bemerkst:

Ein Mangelzustand zeigt der Körper erst, wenn er schon aus dem letzten Loch pfeift und seine Akkukapazität auf mickrige 30% gesunken ist.

Erst dann spürst du Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen, Stress, Depressionsanfälle eine geringe Reizschwelle oder weitaus schlimmere Symptome, die wir jetzt nicht einzeln aufzählen. Die häufigsten Ursachen für das Versagen der Zellen und die Entstehung von Krankheiten laut Dr. Johannes Pauling sind Übersäuerung oder Vitaminmangel. Jeder Mensch ist aus dem gleichen „Holz geschnitzt“, jeder Mensch hat die gleichen Zellen und auch du kannst wieder vital, leistungstark und vor allem gesund werden.

Achte deshalb sehr auf deine und eine ausgewogene Ernährung.

 

 

Die neuesten Blogbeiträge (Ernährung)

» Alle Ernährungs-Artikel ansehen «