Fitness-Trainer-ausbildung

Fitness Trainer werden – Ausbildung, Gehalt, Voraussetzungen & Kosten?

Welche Kosten hast du bei einer Fitnesstrainer Ausbildung. Wie hoch ist dein Gehalt? Welche Voraussetzungen musst du mitbringen? Was für Fitnesstrainer Lizenzen gibt es? Beginnen mit der Fitnesstrainer C Lizenz? Welche Fitnesstrainer Jobs gibt es? Ausbildung in Berlin, Hamburg, München oder online zuhause?


Online Trainer Lizenz – bis 20% Rabatt bei Kombination der Ausbildungen


Wie wird man Fitnesstrainer? Die Ausbildung, das Gehalt, die anfallenden Kosten und der Verdient sind spannende Themen? Du hast schon oft überlegt Fitness Trainer zu werden oder selbstständig zu arbeiten und weißt nicht genau wie du diesen Weg angehen sollst oder kannst und vor allem was du an Geld verdienen kannst? Ich habe hier mal meine Erfahrung versucht zusammenzufassen, um dir einen Anhaltspunkt zum Ablauf, zum Gehalt, deinen Möglichkeiten und auch einen Weg geben zu können.

Fitness Trainer werden – Gehalt, Ausbildungen und Lizenzen

Es ist ein Beispiel und mein Weg zum Personal Fitness Trainer. Natürlich kannst du auch einen anderen Weg gehen, um Fitness Trainer zu werden und sicherlich haben auch andere Fitness Trainer andere Erfahrungen und Ausbildungen gemacht. Dies hier sind meine. Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Artikel helfen kann und du danach einen besseren Einblick ins Gehalt eines Fitness Trainers bekommst und du dich danach entscheiden kann, ob du Fitness Trainier wirst oder nicht.

Was ich vorweg nehmen kann, wenn du Fitness Trainer werden möchtest:

Wenn du wirklich Lust drauf hast, dann entscheide dich zu 100% für diesen Weg und gehe ihn, lasse dich nicht davon abbringen. Dann wirst du auch Erfolg haben.

 

Wenn du etwas willst, entscheide dich zu 100% dafür und gehe den Weg. Klick um zu Tweeten

Fitness Trainer werden als Quereinsteiger

Als Quereinsteiger sieht es erstmal schwierig aus, um in die Fitnessbranche einzusteigen und Fuß zu fassen. Wie mit allen Erfolgen hat dieser Schritt erst einmal mit einer Entscheidung zu tun. Einer Entscheidung für die ganze Palette der Fitness- und Gesundheitsbranche.

Welche Voraussetzungen und Ausbildungen zum Fitnesstrainer gibt es?

Zuerst solltest du dich natürlich für Sport und Gesundheit interessieren und gerne mit Menschen in Kontakt stehen. Selber sportlich und körperlich fit zu sein ist ein großer Vorteil. Du bist ein Vorbild für deine Klienten.

Dies ist eine grobe Auflistung vom Anfänger zum Premium Personal Trainer

  • Fitness Trainer C-Lizenz
  • Fitness Trainer B-Lizenz
  • Personal Fitness Trainer A-Lizenz
  • Ärztlich geprüfter Fitness Trainer A-Lizenz

 

 

Fitness Trainer C-Lizenz: Meistens machst du diese C-Lizenz während deines Sportstudiums oder als kleinen Kurs.

Fitness Trainer B-Lizenz: Die Fitness Trainer B-Lizenz ist der häufigste Einstig in die Branche. Um diese machen zu können sind keine Kenntnisse zuvor notwendig.

Personal Fitness Trainer A-Lizenz: Um die Fitness Trainer A-Lizenz machen zu können, musst du die  Fitness Trainer B-Lizenz erfolgreich absolviert haben und dich sehr gut mit dem Thema Fitness, Körperbau und Funktionen und Ernährung auskennen und in der Praxis geübt sein.

 Ärztlich geprüfter Personal Fitness Trainer A-Lizenz: Voraussetzung für diese Lizenz ist das erfolgreiche Bestehen der Fitness Trainer A-Lizenz.

Wie ich Fitness Trainer wurde – meine Ausbildungen

Mein Einstieg damals geschah von der Gastronomie und dem Eventbereich hinüber in die Gesundheitsbranche.

Ich absolvierte zuerst ein Fernstudium – eine Ausbildung als staatlich anerkannte Ernährungsberaterin am Institut für Lernsysteme (Mehr zum Fernstudium zur staatlich anerkannten Ernährungsberaterin hier ansehen) und hangelte mich dann Step by Step weiter. Danach machte ich die Fitness Trainer B-Lizenz als Fernausbildung.

Rabatt mit dem Code: AFFILIATE-7727-ERD70-AQNE

Sich ergänzende Ausbildungen für bessere Chancen in der Fitnessbranche

Als Fitness Trainer mit der B-Lizenz ist man noch ziemlich eingeschränkt in seinen Arbeitsmöglichkeiten. Schon nach der Fitness Trainer A-Lizenz kann man sich dann besser verwirklichen und entscheiden, wohin man weiter gehen möchte.

2 Jahre nach meiner Fitness Trainer B-Lizenz absolvierte ich dann die Personal Trainier A-Lizenz und ließ mich ebenfalls in anderen Bereichen ausbilden (Wirbelsäulentrainerin, Core Trainerin, Cardio Fitness Trainerin, Trainerin für funktionales Kleingruppen Training, Resilienz Trainerin).

 


Online Trainer Lizenz – bis 20% Rabatt bei Kombination der Ausbildungen


 

Ausbildung zur Ernährungsberaterin 

Als Ernährungsberaterin lernst du alles über einen gesunden Körper, über die Zellen, über den Stoffwechsel, über die Gesundheit des Darms, des Immunsystems, die Funktionen des Herz-Kreislauf-Systems und dessen Erkrankungen und natürlich auch über Vitamine und Mineralien.

Bei der Ernährung spielten Mikro- und Makronährstoffe eine ganz wichtige Rolle. Denn neben den Vitaminen setzt sich die Nahrung aus Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen zusammen. Als ganzheitliche Beraterin hast du sehr gute Chancen als Trainerin erfolgreich zu werden.

Es ist es daher ratsam definitiv den Schein als Ernährungsberaterin zu machen. Das Angebot bei der OTL – Online Trainer Lizenz ist günstig und gut. Ich habe das 3-fache bezahlt bei dem Fernstudium zur Ernährungsberaterin beim ILS – Institut für Lernsyteme. Dafür ging die Ausbildung ungefähr 2 Jahre. Da Ben Sattinger ein guter Trainer ist, weiß ich ebenso, dass auch der Inhalt der kürzeren Ausbildung/Lizenz anspruchsvoll und qualitativ hochwertig ausfallen wird.

Ich habe damals 2011 nach meinem Fernstudium im Wellnessclub Holmes Place als Ernährungberaterin gearbeitet und durfte schnell sehr viele Erfahrungen sammeln und die unterschiedlichsten Menschen und Fällen kennenlernen.

Gehalt als Ernährungsberaterin

Gehalt: Verdienen kannst du als Ernährungsberater/in in Studios zwischen 15-40€/Stunde. 20€ sind üblich im Raum Berlin.

fitnesstrainerin-berlin-ausbildung

März 2015 – Das Training voll im Gange

Ausbildung zur Fitness Trainerin B-Lizenz

Als Personal Trainer mit der B-Lizenz fängst du ganz locker in der Fitnessbranche an. Meistens kannst du damit Erfahrungen in einem Fitnessstudio sammeln. Das habe ich auch gemacht, bevor ich in das eins zu eins Training gegangen bin. Du schreibst Trainingspläne, gibts Ernährungstipps, gibts kurze Kurse (meistens HIIT – High Intense Intervall Training, Kurse wie Body Workout, Bauch Express, BBP – Bauch Beine Po, kurze Bootcamps und Entspannungskurse). Zudem berätst du die Mitglieder des Studios auf der Fläche an den Geräten.

Gehalt (B-Lizenz)

Gehalt: Verdienen kannst du als Fitness Trainer mit der B-Lizenz in Studios zwischen 10-40€/Stunde. 12€ sind üblich im Raum Berlin.

Ausbildung zur Personal Fitness Trainerin A-Lizenz

Um besser zu werden und mehr Geld zu verdienen, ist es ratsam die Personal Fitness Trainer A-Lizenz gleich oder zeitnah mitzumachen. Denn dann kannst du auch nebenher, wenn du im Studio arbeitest, schon im Eins-zu-eins-Training (1:1) beginnen, deine neuen Klienten zu coachen. Das bringt dir einen höheren Verdienst.

Auch im Studio kannst du nun einen höheren Stundenlohn erfragen. Du wirst sehen, dass du mehr und mehr Einzelkunden trainieren wirst und dich ggf. aus dem Studio sogar zurückziehen wirst. Ich habe 1 Jahr im Fitnessstudio gearbeitet. Als Personal Fitness A-Trainer solltest du ein Vorbild für deine Klienten und tatsächlich authentisch, vorzeigbar und fit sein. Dann kommen die Kunden von ganz alleine.

Training-zu-Hause-mobiler-Coach

Als mobiler Coach: Training bei dir zu Hause.

Gehalt als Personal Fitness Trainerin A-Lizenz

Gehalt:

Verdienen kannst du als Personal Fitness Trainer mit der A-Lizenz in Studios zwischen 10-50€/Stunde. 15€ sind üblich im Raum Berlin.

Im 1:1 Einzeltraining kannst du in Berlin zwischen 60-130€/Stunde verlangen. Normal sind 80€. Unter 75€/Stunde solltest du nicht arbeiten, um den Fitness-Markt nicht kaputt zu machen.

Viele Trainer arbeiten auch für 15-30€/Stunde. Das ist dumm und schädlich. Denn erstens ackern sie wie der Hamster im Rad und kommen nicht auf einen grünen Zweig. Zudem kann die Qualität darunter leiden. Genau wie die Telefontarife unterbieten sich dann die Anbieter und am Ende leidet die Qualität und die Laune der Trainer. Qualität setzt sich am Ende durch.

Du bist es Wert ein gutes Gehalt zu bekommen.

Du bestimmst, was du Wert bist. Klick um zu Tweeten

Extrakosten, die du als Personal Fitness Trainerin bedenken solltest

Da du als Trainer meisten als Freiberufler oder selbstständig arbeitest, kommen hier einige Kosten auf dich zu, die es mehr als rechtfertigen mindestens 75€/Stunde zu verlangen. Die Kosten sind absolut nicht zu unterschätzen !

Blackroll DuoBall und die Blackroll Minirolle !! Im Büro perfekt, youtube Video, Rücken fit, meine Erfahrungen als Test für dich

Büro-Fitness: Blackroll – DuoBall und die Blackroll Minirolle !! Auf Youtube gibt es das Video für den Rücken, meine Erfahrungen.

  • Sport-Materialien
  • Fitnessstudio Gebühren
  • Kleidung (hoher Verschleiß)
  • An- und Abfahrt
  • Weiterbildungen
  • Steuern
  • was noch?

Gewerbeschein beantragen

Dieser kostet soweit ich weiß 13-18€. Du beantragst ihn einmalig beim Gewerbeamt.

Bürokosten und Materialien

Ein richtiger Arbeitsplatz für deinen Papierkram, zum Planen von Fitness Projekten und weiterem, einzurichten, ist äußerst sinnvoll. Laptop, Bücher und Co. verursachen ebenfalls hohe Kosten, die sich jedoch kaum vermeiden lassen. Bedenke auch Visitenkarten und Flyer.

Die Anschaffungskosten sind hoch. Die laufenden Kosten eher gering.

Berufs-Haftpflichtversicherung

Diese Versicherung sollte ganz weit oben auf deiner Prioritätenliste stehen. Wenn deinen Klienten in deinem Training etwas passiert, bist du dafür verantwortlich und haftest mit deinem Privatvermögen. Deshalb steine Berufshaftpflicht wichtig. Versichere dich zusätzlich mit einer Unterschrift vor dem Training, ob sich dein Klient in der Lage fühlt, zu trainieren (Gerade im Sommer oder nach der Genesung eines Unfalls.).

Private Krankenversicherung

Meistens ist man als Selbstständiger auch privat krankenversichert. Das ist dann auch sinnvoll, wenn du noch relativ jung (18-35) bist und über 3000,00€/Monat Verdienst. Da bekommst du dann schon einen Tarif ab 200,00-350,00€/Monat. In der gesetzlichen Krankenkasse zahlst du bei 3000,00€ über 400,00€ (16%).


Online Trainer Lizenz – bis 20% Rabatt bei Kombination der Ausbildungen


 

Sport-Materialien

Oh. Das ist nun echt ein riesiges Thema. Denn nun kommt es darauf an, ob du dich in ein Studio einmietest, wo du alles mitbenutzen darfst oder ob du dir deinen eigenen Raum einrichtest oder ob du beim Klienten zu Hause oder bei dir zu Hause trainierst, draußen oder dir mit anderen Trainer dein Equipment teilst.

Ich habe mir super viel Equipment bei Amazon zugelegt. Zudem nutze ich die Powerbänder von Let’s Bands, die Faszienrollen von Blackroll und reichlich Hanteln.

Zu Beginn kannst du auch mit körpereigenem Trainings beginnen – ohne Equipment.

Fitnessstudio Gebühren oder Raummiete

Das Fitnessstudio spart dir Raummiete und du bist örtlich flexibel. Jedoch muss dein Klient ebenfalls in diesem Studio angemeldet sein und wenn du als externer Personal Fitness Trainer im Studio Trainings gibst, versichere dich, dass das erlaubt ist. In hochpreisigen Studios sind häufig studioeigene Fitness Trainer, die externe Trainer nicht in ihrem Revier dulden. Der Markt ist hart umkämpft. Raummiete in Studios kostet zwischen 100-600€ oder Umsatzprovision. Das ist abhängig vom Studio. Studio-Mitgliedschaften gibt es schon ab 9,99€ – normal sind 20,00€.

Kleidung (hoher Verschleiß)

Im Monat gebe ich zwischen 50-200€ für Fitness Kleidung und Laufschuhe aus. Anders als bei Lernmaterialen, Ausbildung , Laptop und Co. ist es bei der Kleidung schwierig, sie von der Steuer abzusetzen, da du sie auch privat tragen könntest.

An- und Abfahrt als Fitness Trainer

Diesen Punkt solltest du nicht unterschätzen. Wenn du zu deinen Klienten fährst, verlierst du Zeit, Benzin und bedenke den Autoverschleiß. Reisekosten sind da noch garnicht drin.

Ich fahre im Winter mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (circa 90,00€), weil ich in dieser der Zeit meine Emails und Instagram erledigen kann. Im Sommer fahre ich größtenteils Rad (+ 30€ ÖPNV), weil es zu meinem eigenen Sportpensum zählt und ich somit Zeit zusätzlich spare.

Weiterbildungen als Fitness Trainer

Ich habe für meine Ausbildungen locker 6000,00€ und mehr bezahlt. Bücher und Vorträge sind da noch nicht eingerechnet. Nun studiere ich nebenher noch Psychologie. Das kostet nicht so viel Geld, weil es an einer staatlichen Uni ist, jedoch Zeit, in der ich dann nicht arbeiten kann und einen Arbeitsausfall habe.

Jede Weiterbildung sind Tage, an denen du kein Geld verdienen kannst. Deshalb ist es von Beginn an gut, auch passive Einkommensmöglichkeiten aufzubauen. Geld verdienen, auch wenn du nicht aktiv arbeitest. Frage mich gerne, was ich mache. Ich zeige dir auch ein paar Möglichkeiten auf.

 

Ausbildung mit der OTL – Online Trainer Lizenz.

Das derzeit sehr gute Ausbildungsangebot von Ben Sattinger heißt OTL – Online Trainer Lizenz.

Rabatt mit dem Code: AFFILIATE-7727-ERD70-AQNE

Die Berliner halten zusammen. ;-) Er ist ein TOP Trainer und seine Ausbildungen sind klasse !

Ernährungsberater werden (online)

Ernährungsberater werden (online)

Ernährungsberater: 699,00€ Einführungspreis – 649,00€ 

fitnesstrainer B-Lizenz (staatlich-anerkannt) machen (online)

fitnesstrainer B-Lizenz (staatlich-anerkannt) machen (online)

Fitnesstrainer B-Lizenz: 649,00€

Fitnesstrainer A-Lizenz machen (online)

Fitnesstrainer A-Lizenz machen (online)

Fitnesstrainer A-Lizenz: 749,00€

 TIPP:

  • Nehme jeden Rabatt mit, den du irgendwie bekommen kannst. Frage, wenn keine Vergünstigungen ausgewiesen sind nach extra Rabatten.
  • Wenn du bei der OTL – Online Trainer Lizenz alle 3 Module belegst, kannst du 20% sparen.
  • Bei 2 Modulen kannst du 10% sparen.

Ganz ehrlich: Nehme die Rabatte mit. Ich habe bei meinen Ausbildungen auch die 20% – Rabatte genutzt. Wann du die Ausbildungen dann machst, ist dir überlassen. Klar zeitnah, jedoch erstmal günstig buchen. :-)

 

Rücklagen bilden

Steuern

Lege für deine Steuern Geld beiseite. Am besten auf ein separates Konto. Für Steuer-Vorauszahlungen und Nachzahlungen. Je nach Einkommen sollten das zwischen 10-40% im Monat sein.

Rente

Eins der wichtigsten Themen überhaupt. Da du auf selbstständiger Basis arbeitest, bekommst du auch keine Rente. Lege also ebenfalls Geld für deine Rente weg. Das sollten ungefähr 10-25% sein.

Sparen

Sparen für Urlaube, Anschaffungen etc. möchtest und solltest du ja auch noch etwas. 10-15% sind ein angemessener Satz, den du im Monat sparen und nicht für deinen Lebensunterhalt anrühren solltest.

 

Rabatt mit dem Code: AFFILIATE-7727-ERD70-AQNE

Das Resümee – das Leben eines Fitnesstrainers

Du siehst nun selbst, dass du einen riesiger Berg Kosten als Personal Fitness Trainer abtragen musst.

Von deinen 75€/h bleiben minus aller Abzüge (inklusive Rente und Sparen für Urlaub und Co.) ggf. dann nur noch 15€ übrig.

Schraube deinen Verdienst von Beginn an auf eine angenehmen Preis. Du musst Spaß bei der Arbeit haben, sonst leidet die Qualität. 

Das Positive ist, dass du verschiedene Arbeiten kombinieren kannst.

Ich nehme als Trainer ab 90€/Stunde/60 Minuten (bei dem Kauf eines Pakets) und verkaufe ausschließlich Pakete – keine Einzelstunden. Das Training einer Einzelstunde ist nicht nachhaltig.

Zusatzaktivitäten Fitness Trainer:

Dazu organisiere ich Vorträge und baue ein Gesundheitsnetzwerk auf, um passiv ein weiteres Einkommen und Online Business aufzubauen. #digitaleNomade :-) So ist die Arbeit von überall auf der Welt möglich. Das war der Ursprung fit-weltweit. Über den Blog gehe ich sinnvolle Kooperationen ein, die euch, meinen Lesern, und mir nützen. Attraktive Anlagemöglichkeiten sollte man ins Visier nehmen. Und zum Thema Steuern solltest du dir einen Fachmann zur Seite nehmen. Wenn du Empfehlungen und Möglichkeiten zum Online Business, Passivem Einkommen, Anlagen wissen möchtest, dann frage mich einfach.

 

Fazit: 

Am Ende bestimmst du deinen Preis und deinen Wert. Und auch, wie du trainierst und arbeitest.

Generell ist alles möglich, was du dir vorstellen kannst.

Ob du nur eins zu eins oder auch online Trainings anbietest. Oder auch Gruppen trainierst. Ob du noch YouTube oder einen Blog aufbaust, ein eignes Produkt entwickelst und im Internet verkauft, um zusätzlich Geld zu verdienen und unabhängiger zu werden. Ob du dich auf eine bestimmte Gruppe spezialisierst und dir deinen Expertenstatus da aufbaust. Generell ist ein ganzheitliches Training sinnvoll.

 

Es gibt sehr viele Möglichkeiten ….. erfolgreich zu werden. :-) Wichtig ist, es einfach zu machen !!!

Das Geheimnis des Erfolgs ist der Anfang und Kontinuität. Klick um zu Tweeten

Die Herausforderung ist der Sprung ins kalte Wasser

Am Ende bist du deine Visitenkarte und dein Aushängeschild. Empfehlungen sind die beste Werbung.

Deine Qualität bestimmt deinen Preis.

Sei bitte mutig und gebe am Kunden dein Bestes. Dann wirst du auch erfolgreich sein.

Am besten ist es tatsächlich alle 3 Module der oben genannten Ausbildung zu belegen. Bei der OTL – Online Trainer Lizenz kannst du wie gesagt noch Rabatte bekommen (10-20%). Alle 3 Module zusammen gibts für ungefähr 1650,00€ anstatt 2047€ inklusive der Rabatte von -400,00€.

Du kannst sogar in Raten zahlen. Klemme dich 3-6 Monate richtig dahinter, lerne, mache und tue und dann kann dein Business starten.

EXTRA TIPP

Sei ebenfalls aktiv in den sozialen Netzwerken, wie Instagram, Facebook, YouTube und Twitter, um neue Interessenten zu erreichen.

 

Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg und sende liebe Grüße aus Spanien.

 

Wie sind eure Erfahrungen? Wo habt ihr eure Gesundheitsausbildungen gemacht? Ward ihr da zufrieden? Oder was macht ihr beruflich? Habt ihr mal überlegt in die Fitness Branche einzusteigen?

 


Ähnliche Blogbeiträge:


Download-HIIT-Trainingsplan-gratis

Hier kannst du deinen 12 Wochen HIIT Trainingsplan kostenfrei runterladen:

Im Anschluss sende ich dir ab und zu Tipps zu den Themen Ernährung, Fitness und Bewusstsein (Fitness und Gesundheit im Alltag)

  • Fitness Rezepte zum Muskelaufbau
  • Ernährung (vegetarisch, vegan, Muskelpower)
  • Fitness Lifestyle: Kochen und Trainieren im Alltag
  • Detox Tipps

 


Die letzten Blogbeiträge:

Kursiv geschriebene Links sind Affiliate Links. Bei einem Kauf darüber, kann eine Provision für fit-weltweit.de ausgeschüttet werden. Der Artikel ist nicht gesponsert.

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag:

Hinterlasse einen Kommentar