fit-weltweit.de

Blog über Fitness, Ernährung und Bewusstsein
Fit im Alltag: Tipps, Challenge und Übungen
Fitness

Lifestyle: Wie bleibst du fit im Alltag? Fitness Tipps, Challenge und Video

Fit im Alltag: Ihr Lieben, heute möchte ich mit euch über das Thema Gesundheit und Fitness ist Alltag näher bringen. Dazu bekommst du die effektivsten Übungen, eine Challenge und das Video von Yve’s World an die Hand. Du kannst ebenso mein HIIT Workout nutzen, das du überall einbauen kannst.

Zeiten voller Stress entziehen dem Körper volle Power

Wie fit bist du?

Fragt du dich das manchmal? Oder merkst du ab und zu, dass du nicht sonderlich vor Energie sprühst, wie du es gerne hättet?

Ich finde gerade in Zeiten, wo wir viel am Laptop sitzen, im Büro hocken oder mitten im Lernstress des Studiums stecken, kommt die Bewegung, die Gesundheit und ein gesunder Fitness-Lifestyle oft echt zu kurz.

Oder wie ist das bei dir?

Schaffst du es fit im Alltag zu sein?

Ein Einblick in meinen Lifestyle, bevor es die ultimativen Fit im Alltag-Tipps für dich gibt.

Vollzeitstudium, ein Vollzeitjob und trotzdem fit und gesund?

Ich erinnre mich noch sehr gut an die Zeit, als ich neben meinem Job, noch studiert habe und nicht musst, was ich eigentlich zuerst machen sollte:

In den letzten Tagen sitze ich in jeder freien Minute am Schreibtisch und pauke für mein Psychologie Studium. Die angegebene Zeit von 40h ist leider echt untertrieben und man braucht noch mehr Zeit als eh schon eingeplant war. Ich wollte das Studium nebenbei weitermachen. Neben dem Personal Training und Coaching, neben dem Blog, den Vorträgen und dem Aufbau meines Gesundheitsnetzwerks.

“Genau”

Easy …. oh je. Und graue Haare gibt es gratis dazu.

Meine beste Freundin studiert Medizin und sie sagte auch, dass das Studium mehr als ein Vollzeitjob ist. Zumindest, wenn man mit top Noten abschneiden möchte.

Ich wollte zu diesem Zeitpunkt einfach nur überleben und alles irgendwie schaffen. Die Noten waren mir mehr oder weniger schnurz.

Fit im Alltag: Tipps, Challenge und Übungen
Fit im Alltag: Tipps, Challenge und Übungen

[irp posts=”129″ name=”Laufgürtel Test: Formbelt beim Joggen – Dieser Gürtel erleichtert dein Leben”]

Planung ist silber – Disziplin ist gold

Ggf. kennst du das, dass deine Aufgaben sich wie Kaugummi in die Länge ziehen und du dann die Gesundheit hinten anstellst oder sogar komplett aufschiebst?

Willkommen im Leben von rund jedem 3. Menschen, der laut “Beweg Dich, Deutschland! – TK-Bewegungsstudie 2016” nicht einmal die halbe Stunde Bewegung am Tag schafft.

Fit im Alltag: Kennst du das, dass du sagst:

Ich mache jetzt noch XY und nachher Z und am Abend gehe ich dann zum Sport. Chaka. Danach einkaufen und dann koche ich mir was schönes und gönne mir einen Abend Ruhe, um morgen richtig fit durchzustarten. So bleibe ich fit und gesund und schaffe alle meine Aufgaben.

Nein ich auch nicht. 🙂 Bzw. kenne ich es, aber klappen tut dieser Plan meistens nicht.

Fit im Alltag: Vorstellung vs. Realität – Pustekuchen

Die Realität sieht nun leider ganz anders aus. Anstatt um 7:00 mit den Aufgaben des Tages zu beginnen, werden erstmal Nachrichten und Mails abgecheckt. Outlook, Instagram, Facebook, Linked In, Xing und Whats App. So ziehen schon mal 1-2 Stunden ins Land. Das erledigen wir entweder auf dem Weg zur Arbeit in Bus und Bahn oder mit Kaffee im Bett. Da sind wir noch gleich und motiviert.

Ein gesundes Frühstück ist das A und O

“Man muss ja auch ausgiebig frühstücken, sonst kann man sich ja garnicht konzentrieren.” (Ironie off)

Danach quatscht man mit den Kollegen oder ich zum Beispiel gehe mit dem Hund raus spazieren ... und dann ist es schwups di wups 11:00 bevor man dann endlich mit seinen eigentlichen Aufgaben startet.

[irp posts=”124″ name=”Protein Shake Morningroutine unter der Woche: Frühstück essen und Kaffee”]

Mittagessen gehen – gesund und schnell

Um 12:00 ist dann Gott sei Dank Mittagspause.

Die Uhr tickt. 30 Minuten oder einige von euch dürfen sich sogar über 60 Minuten arbeitsfreie Zeit freuen. Erstmal in Ruhe was leckeres essen und sich sammeln.

Und danach ….. DANN legt man auf jeden Fall richtig los. Auf jeden Fall !! 

13:15 zurück im Büro bzw. am Arbeitsplatz macht man sich einen Kaffee. Der motiviert!!

Und dann? Dann legt man richtig los.

Diesmal wirklich !

Der Blick auf dir Uhr verrät “Mist, es sind nur noch knapp 3,5 h bis zum ersehnten Feierabend. Und es ist noch einiges zu schaffen!

Nun aber los!

Endlich im Flow – es geht voran mit der Arbeit

Nun ist man auch endlich im Flow. Und tatsächlich wird man jetzt richtig produktiv. Leider hat man nun nur noch 3 Stunden, in denen man effektiv arbeiten und seine Tagesaufgaben schaffen kann. (Und die ersten Gedanken, den Sport doch auf morgen zu verschieben machen sich breit.)

17:00 und Feierabend – doch wir bleiben länger

Feierabend.

Eigentlich.

Denn durch deine Trödelei am Morgen, ist der Schreibtisch noch nicht leer:

Deine Aufgabe X fertig machen und Y für morgen vorbereiten. Z hast du Gott sei Dank fertig.

Yeah.

Immerhin.

Also machst du heute doch länger, als ursprünglich geplant. Das machst du irgendwie fast jeden Tag und verschiebst ebenso häufig deinen Sport.

Ich saß dann manchmal bis 21:00 oder 22:00 am Schreibtisch oder bis nachts, um das Pensum zu schaffen. An Sport war damals nicht zu denken. Meine Rettung war die Arbeit im Fitnessstudio. 

Gesundheit und Fitness kommen im Alltag zu kurz

Leider streiche auch ich häufig mein Fitnessprogramm und auch das Einkaufen mit dem anschließenden Kochen und dem entspannendem Film. Wie sicherlich viele von uns.

Ich arbeite bis spät nachts und gehe dann völlig erschöpft ins Bett und denke:

Morgen mache ich es besser!

Auf jeden Fall !

Früher war das das Ziel, aber nicht die Realität.

Fit im Alltag: Morgen geht es dann richtig los mit der Gesundheit

Sind wir ehrlich, so laufen viele Tage ab.  Am Freitag musst du dich dann auch ausruhen. Ab nächster Woche geht es dann richtig los. Arbeit und Gesundheit muss doch unter einen Hut zu bekommen sein!?

An den Tagen, an denen ich dann zum Beispiel Personal Training gebe, schaffe ich es dann auch (mehr oder weniger) ebenfalls Sport zu machen. Dafür kommen dann die Aufgaben des Tages zu kurz.

Beides gut zu meistern ist schwieriger als gedacht. Wir brauchen eine Lösung !!

Der erste Schritt Richtung Lösung für mehr Gesundheit im Alltag

Die digitale Gesundheit ist zum jetzigen Zeitpunkt wichtiger denn je. Ein Leben ohne Smartphone ist kaum noch vorstellbar. Alles wird gezählt, notiert und festgehalten. Seien es Lebensmittel, Sportaktivität oder Schlaf. Wo wir ein- und aus spazieren, was wir für Klamotten tragen, Events. Es gibts nichts, was nicht auch im Alltag irgendwie digitalisiert wird. Aber so behalten wir auch den Überblick.

Fit im Alltag: 30 Tage Bauch und Po Challenge zum einfachen Start

Fit im Alltag 30 Tage Challenge: Bauch Beine Po – Sixpack, ABs & Squads
30 Tage Challenge: Bauch Beine Po – Sixpack, ABs & Squads

 

 

 

[irp posts=”237″ name=”30 Tage Challenge: Bauch Beine Po – Sixpack, ABs & Squads”]

Fit im Alltag: Instagram als Fitness Motivator für unsere Gesundheit

Ein Fitness Instagram Profil motiviert mich zum Beispiel selber fit zu bleiben. Auch der fit-weltweit Blog hier ist eine Motivation fit und gesund zu bleiben, damit ich euch Ideen geben kann und ebenso möchte ich auch zeigen, dass es geht, sich trotz eines stressigen Alltags um seine Gesundheit zu kümmern. Influencer auf Instagram sind Teil der digitalen Gesundheit. Suche dir da am besten ein Vorbild und dann lege los.

YouTube mit Gesundheits- und Fitnessvideos als Digitaler Fitness Coach

Zahlreiche YouTube Fitness Videos halten uns auf Trapp. Zu Hause trainieren, im Büro, im Bett, im Bad, beim Anziehen, beim Kochen…. es gibt nichts an Trainingsideen, die es nicht gibt. Andere YouTuber unterstützen die Zuschauer fit und gesund zu bleiben oder abzunehmen. Hier mal ein Video von Yve’s World.

Fitness Tracking Uhren geben uns die Zahlen, Daten und Fakten zur Gesundheit 

Ein Fitnesstracker als Unterstützung, um fit zu bleiben? Ich habe mir vor kurzem nun einen Fitnesstracker bestellt, um mal zu überprüfen, wie fit ich bin. Der mich erinnert, meinen Körper gesund zu halten, zu trinken, ausreichend zu schlafen, genügend zu laufen, eine gewissen Anzahl an Sportübungen am Tag zu machen, 1x in der Stunde aufzustehen und mich zu bewegen.

Ich finde den richtig gut. Das Non-Plus-Ultra ist es allerdings auch nicht. Ich bin nicht 100% zufrieden. Denn irgendwie fehlt mir noch was. Noch mehr Hilfe zur Gesundheit. Dazu etwas Aufklärung über meine Daten, was ist gut, was kann ich besser machen. Aber für den Anfang genügt er. Und der Preis von unter 30€ für einen FItnesstracker ist auch völlig ok.

Und wie kannst du es noch besser machen?

Fitness-Apps als Personal Trainer  für gesunde Muskeln

Dieser Trend blüht ja auch stark. Online Fitness Trainer buchen, die du zu einem Flatrate Preis buchen kannst. Diese unterstützen dich dann online, schreiben dir Nachrichten, geben dir Zugang zur medizinischen Versorgung, motivieren dich und sind online an deiner Seite. Oder die zahlreichen Fitness Programme von anderen YouTubern, Sportlern, Trainern und anderen sportlichen Gesundheits-Persönlichekiten. (Selber fit werden oder gleich damit die die Lizenz zum Online Trainer machen, kannst du günstig, aber mit Qualität hier.),

Wie findet ihr diese ganzen Fitnessprogrammen und Fitness-Apps?

Food Tracking App als Ernährungsberater für einen gesunden Appetit

Um nun gesünder zu leben, ist es schon toll, sich gut zu ernähren. Mit vitalisierenden Shakes kann man seine Ernährung ergänzen, so dass man schon mal die wichtigsten Nährstoffe intus hat. Mit so einer Tracking App wie fddb bekommt man einen guten Überblick über sein Gegessenes. Im Durchschnitt essen wir Menschen in Deutschland doppelt so viel Fett, wie uns empfohlen wird und viel zu wenig Protein, die für unsere Zellen beim Wachstum hilfreich sind. Dafür konsumieren wir Zucker im  Übermaß. (22 Tage ohne Zucker – meine Erfahrung) Food-Apps finde ich persönlich klasse. Welche ist euer Favorit?

 

Wie soll es weitergehen mit unserer Gesundheit?

Ich bin nun 28 Jahre jung und muss meinen Körper gut behandeln, damit er lange geschmeidig läuft. Bisher läuft noch alles rund. 🙂 Prävention ist die beste Gesundheitsvorsorge.

Hast du schon Wehwehchen, die dein Lebensstil hinterlassen hat? Was möchtest du ändern?

Was ist denn wichtig, um gesund zu sein?

  • Lesen und relaxen
  • Fitness, Sport und Bewegung
  • Erholung und Schlaf
  • Food und Ernährung
  • Freunde und Familie

Was ist für euch am wichtigen um fit im Alltag zu bleiben oder zu sein?

2 Kommentare

  1. Wie oft habe ich mir schon Dinge vorgenommen und sie einfach nicht gemacht, weil das Zeitmanagement einfach nicht gut war oder ich es auf den nächsten Tag verschoben habe, da es mir nicht “dringlich” genug war! Genau wie für viele das täglich Brot essen, sollte es eine Angewohnheit werden und ein Teil der “Routine” im Leben, dass man genügend Bewegung hat, sich gesund ernährt und ausreichend Schlaf bekommt! Toller Artikel zu einem interessanten Thema 🙂 Sportliche Grüße Benji

    1. Ja absolut. Das ist aber auch garnicht leicht zu Beginn. Aber mit jedem Erfolg wirst du disziplinierter werden, weil du den Sinn dahinter klarer erkennen kannst und auch das Ziel deutlicher hervorsticht. Step by Step – wie auch beim Training 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.