fit-weltweit.de

Blog über Fitness, Ernährung und Bewusstsein
Sport als Lifestyle. 5 schnelle Tipps für Fitness unterwegs und wie du Sport zu deinem Lifestyle machst, trotz stressigem Alltag und Stress. Instagram ...
Bewegung Business Motivation Yoga

Sport als Lifestyle – 5 Tipps, die im Alltag klappen

Sport als Lifestyle leben. Wie kannst du damit beginnen, mit einem gesunder und effektiver Fitness im Alltag? Auf Instagram gibt es viele Inspirationen und kluge Sprüche, aber auf unserem Fitnessblog findest du einen authentischen Einblick in meinen Alltag und meine Top 5 Tipps, mit denen du sofort beginnen kannst.

Tipps für Fitness unterwegs und Sport als Lifestyle

Kennst du das auch? Völlig erschöpft kommst du von Arbeit nach Hause und liebäugelst bereits mit deiner Couch?

Doch eine kleine Stimme in dir redet dir ein schlechtes Gewissen ein? „Gestern wolltest du doch auch schon zum Sport gehen.“ Nur irgendwie bist du immer zu müde nach der Arbeit.

Solche Sätze wie „ich setze mich nur mal eben aufs Sofa und werfe einen Blick in mein Smartphone um zu überfliegen was es neues bei Instagram oder Facebook gibt“ kennst du auch von dir? Plötzlich ist man förmlich ans Sofa gefesselt und kommt einfach nicht mehr hoch.

Sport als Lifestyle. 5 schnelle Tipps für Fitness unterwegs und wie du Sport zu deinem Lifestyle machst, trotz stressigem Alltag und Stress. Instagram ...
Sport als Lifestyle. 5 schnelle Tipps für Fitness unterwegs und wie du Sport zu deinem Lifestyle machst, trotz stressigem Alltag und Stress. Instagram …

Weiterlesen: Fitness für Faule – Sport im Haushalt und auf der Couch

Nun ja, dann sind wir uns sehr ähnlich ;). Auch mein Alltag ist Phasenweise extrem anstrengend. Gerade in diesem Moment schreibe ich aus dem Zug von Berlin nach München. Meine Flüge wurden von Airline storniert und nun musste eine spontane Notlösung her. Stress pur!

Sport als Lifestyle. 5 schnelle Tipps für Fitness unterwegs und wie du Sport zu deinem Lifestyle machst, trotz stressigem Alltag und Stress. Instagram ...
5 Tipps für Fitness unterwegs und Sport als Lifestyle

WeiterlesenKörperliche Symptome als Chance nutzen etwas zu verändern

Gestern noch in Hamburg, heute Früh in Berlin und nun ab nach München. Was für ein Lifestyle! Ich freue mich natürlich über die Jobangebote und bin happy, dass ich arbeiten kann. Aber ebenso wie du, treffe ich abends auf meinen inneren Schweinehund. Dabei weiß ich genauso gut, dass der Sport definitiv Stress abbaut und für mehr Wohlbefinden im Arbeitsalltag sorgt!

5 Tipps, die du sofort umsetzen kannst!

Also habe ich mir nach und nach 5 Tipps überlegt, um mehr Fitness in deinen und meinen stressigen Alltag zu integrieren. Diese nutze ich mindestens so lange, wie die Stressphase anhält. Habe ich wieder mehr Zeit für Sport, gehe ich wieder regelmäßig trainieren. Somit mache ich automatisch Sport zu meinem Lifestyle, da ich mir in Gedanken immer neue kleine Challenges ausdenke, um Sport in meinen Alltag zu integrieren.

Vielleicht sind ja ein oder zwei Tipps für dich dabei und du kannst sie erfolgreich auch in deinem stressigen Alltag verwenden.

Vergiss nicht, auch wird durch mehr Fitness die graue Alltags Monotonie reduziert! Gerade in dieser Jahreszeit ist es schwer, sich aufzurappeln und von daher sollen dich diese 5 Tipps nicht nur fitter machen, sondern dir bewusst machen, dass du jederzeit etwas für dich tun kannst, egal wo du bist oder was du machst.

Sport als Lifestyle Tipp 1: Mehr Bewegung

Ich bin mir sicher, dass du diesen Tipp bereits kennst, aber er hilft wirklich! Statt die Rolltreppe zu nehmen, nimm’ die Treppe! Versuche ab und an zwei Stufen der Treppe auf einmal zu nehmen, so entgehst du einer gewohnten Bewegung, erhöhst den Schwierigkeitsgrad und tust etwas Gutes für deinen Po und deine Beine.

Aufwärts ist besser als Abwärts, dies trifft auch beim Treppensteigen zu. Treppen hinauf zu gehen, ist gesünder für deine Kniegelenke. Es erfordert mehr Anstrengung, da du dein Körpergewicht entgegen der Erdanziehungskraft bewegen musst.

Ich bin sogar manchmal so verrückt, dass ich Treppenstufen zähle, die ich häufig gehe… einfach weil es mir Spaß macht und ich für einen kurzen Augenblick abgelenkt bin und nicht an den ganzen Stress denken muss. Versuche es doch auch mal.

Sport als Lifestyle Tipp 2: schnelles Gehen

Also wenn ich viel Stress um mich herum habe, neige ich dazu, Süßigkeiten zu essen. Sie beruhigen mich. Abends habe ich dann meistens ein ganz schlechtes Gewissen, da ich mir denke, dass ich mich zu wenig bewegt habe.

Um dieses Gewissen etwas zu beruhigen habe ich mir angewöhnt, schneller zu gehen als sonst. Nicht nur weil es mehr Kilokalorien verbrennt als langsames gehen, sondern weil frische Luft ebenfalls gut tut.

Also steige ich gerne eine U-Bahn-Station früher aus und laufe den Rest zügig zur Arbeit. Dort angekommen, fühle ich mich meist direkt wach und aktiv. Das Gleiche gilt auch für den Heimweg.

Sport als Lifestyle. 5 schnelle Tipps für Fitness unterwegs und wie du Sport zu deinem Lifestyle machst, trotz stressigem Alltag und Stress. Instagram ...
Sport als Lifestyle Tipp 2: schnelles Gehen

Ich male mir dann aus, was ich als Erstes zu Hause machen möchte. Somit bin ich entspannter, da ich bereits in meinem Kopf wichtiges von unwichtigem selektieren konnte. Hierbei kam mir auch die Idee, über diesen Blogeintrag zu schreiben und wie ich die 5 Tipps für Fitness unterwegs und Sport als Lifestyle gestalten möchte 🙂 .

Sport als Lifestyle Tipp 3: Frösche

Einer meiner absoluten Lieblingsübungen, die ich gerne in meinen Alltag integriere. Natürlich nur dann, wenn ich mich unbeobachtet fühle. Zum Beispiel auf Toilette oder im Treppenhaus oder eben in der Mittagspause.

Dazu hocke ich mich auf den Boden. Dann stelle ich beide Beine, wie bei einem Frosch, senkrecht angewinkelt auf. Anschließend stütze ich mit meinen Händen zwischen den Beinen auf dem Boden ab. Jetzt springe ich kräftig hoch und reiße meine Arme ebenfalls in die Luft hinterher, anschließend lande ich in der Ausgangsposition.

Diesen Sprung wiederhole ich zügig 5 Mal hintereinander. Jedes Mal, wenn ich nun auf Toilette gehe oder ungestört bin, wiederhole ich diese kleine aber feine Übung. Es macht mir echt Spaß und durch das Springen, bin ich hellwach und motiviert weiter zu machen.

Versuch du es doch auch mal.

Sport als Lifestyle Tipp 4: Haushalt

Sport als Lifestyle. 5 schnelle Tipps für Fitness unterwegs und wie du Sport zu deinem Lifestyle machst, trotz stressigem Alltag und Stress. Instagram ...
Sport als Lifestyle Tipp 4: Haushalt

Jeder, der schon einmal den Frühjahrsputz erledigt hat, weiß, dass Putzen definitiv als Sport zählt. Bad, Boden, Balkon, Arbeitszimmer, Fenster, Flure und Schlafzimmer etc. Es gibt so viel zum Putzen, die Arbeit wirkt schier endlos. das ist das perfekte Workout.

Atme einen Augenblick tief durch! Nimm dir eine Aufgabe heraus, die eh erledigt werden muss und kombiniere sie mit einer kleinen Übung.

Zwischen jedem Teller der abgespült und abgetrocknet wird, mache zehn Kniebeugen. Beim Staubsaugen kannst du walking lunges parallel dazu machen. Beim Bad putzen, kannst du ein paar waden push ups absolvieren.

Leg für dich eine Musterliste an.

  • Bad= Waden Push Ups
  • Boden  = Push Ups
  • Staubsaugen= Walking Lunges
  • Abwaschen = Squats

Inspiration zu diversen Übungen, kannst du dir gerne auch auf unserer Website holen (Nutze einfach die Suchfunktion). Oder schreibe mir einen Kommentar mit deiner Frage. 🙂

Weitere Tipps findest du auch in diesem Artikel “Fitness im Alltag – Sofort-Tipps“.

Sport als Lifestyle Tipp 5: Prime-time

Diesen Tipp, finde ich persönlich am Besten, da er mir Freude bereitet und das angenehme mit dem „unangenehmen“ verbindet. Jedes Mal, wenn zwischen einem Spielfilm eine Werbepause erscheint, springe ich auf und mache sit ups.

Weiterlesen: Flexibar Übungen – FlexiFIT ausprobieren mit Gymflow (Fitness ohne Abo)

Dazu musst du nur deine Füße unter das Sofa klemmen und schon geht’s los. Werbung ist meistens uninteressant und fordert nicht viel Aufmerksamkeit, also kannst du getrost neben her auch was für deinen Sixpack tun! Ich schaue dann einfach nebenher auf den Fernseher und mache meine Übung so lange, bis die Werbung zu Ende ist!

Weiterlesen: Sport als Lifestyle – weitere Tipps

Wusstest du, dass eine Werbepause, meistens eine Spielzeit von 4–6 Minuten (ab 20:15 Uhr sogar 8 Minuten) lang geht? Falls du dir also einen 2–3 Stunden langen Film anschaust, kannst du ein Workout von ca. 35 Minuten integrieren, ohne dass es dir direkt bewusst wird. Ist doch super 😉

Falls du mehr zum Theme Sixpack-Tipps für Frauen lesen willst, schaue dir doch die Sixpack Challenge an.

Zusammenfassung Sport als Lifestyle

Ich hoffe, dass dir diese 5 Tipps ein wenig weiterhelfen konnten und zu mehr Fitness unterwegs führen. Es würde mich freuen, wenn du eine oder sogar mehrere Übungen ausprobierst.

Vergiss nicht, dass Stresshormone Adrenalin, Insulin, Cortisol und Noradrenalin ausschütten. Dadurch steigt der Puls, die Muskulatur verspannt sich. Durch Sport werden Endorphine und Serotonin ausgeschüttet. Diese sorgen dafür, dass die Muskulatur sich wieder entspannt und der Körper die Ausschüttung von Stresshormone zurück fährt!

Welche Tipps würdest du ergänzen, die praktisch in den Alltag integrierbar sind? Schreib’ es als Kommentar.

Sport als Lifestyle. 5 schnelle Tipps für Fitness unterwegs und wie du Sport zu deinem Lifestyle machst, trotz stressigem Alltag und Stress. Instagram ...
Mich findest du unter “Rosaliecate” bei Instagram. 🙂

Im WIZE Mag gibt es weitere Tipps.

Du liest gerade: Sport als Lifestyle – 5 Tipps, die im Alltag klappen

8 Kommentare

  1. Das sind wirklich tolle Tipps, viele Dinge davon mache ich sowieso meistens schon. Besonders Treppen statt Aufzüge oder Rolltreppen. Vom schnellen gehen bin ich definitiv auch überzeugt, das hat ja auch den Vorteil, dass man schneller am Ziel ist. Das einzige, was sich bei mir nicht so integrieren lässt ist wohl das Workout vor dem Fernseher, dafür schau ich einfach zu wenig fern . Toller Post!

  2. Schöner Post! Die meisten setze ich eh schon um:) Ich versuche so oft wie möglich zu Fuß zu gehen, auch wenn es etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt und man vllt gerade jetzt im Herbst manchmal in einen Regenschauer kommt. Aber es spart ein paar Euro für die nicht gekaufte Fahrkarte und so komme ich schneller auf meine 1000 Schritte am Tag! Gerade ein wenig Sport in den Haushalt zu integrieren finde ich super! LG

    1. Liebe Christin, vielen Dank für deinen Kommentar. Mich macht es happy, dass du sogar schon einige Tipps anwendest. Das mit dem Geld sparen, sehe ich genauso! Es ist eine Win Win Situation 😉 ich liebe ja den Herbst, es ist meine liebste Jahreszeit.

      Alles Liebe für dich.

  3. Oh wie coole Ideen! Es sind Dinge die ich teils automatisch schon mache, aber ohne Hintergedanken – bis jetzt. Schnelles Gehen beispielsweise ist das Beste! Man kommt schnell ans Ziel und kann die müden Beine wecken!

    1. Liebe Mia,
      dann haben wir echt was gemeinsam. Ich liebe schnelles gehen und bin sogar manchmal ein wenig genervt, wenn meine Mama mit ihren gemütlichen Gemüt neben mir her läuft. Ich muss sie dann immer ein wenig antreiben 🙂 Sie lacht dann immer und sagt: Ja so ist das eben, wenn Hase und Igel spazieren gehen”.

    1. Hey Adita, welch origineller Name 😉

      Vielen lieben Dank für dein Feedback. Ich freue mich riesig über eure Kommentare, da ich mir natürlich auch Gedanken mache, wie die Texte bei euch ankommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.