fit-weltweit.de • Ernährung und Fitness

Frauen Fitness Blog
Rezept: Schoko-Protein-Pancakes - schnell und einfach
Pancakes Proteine

Rezept: Schoko Protein Pancakes – schnell und einfach

Heute Morgen gegen 8:30 hatte ich Lust auf Proteinpancakes. Also habe ich im Halbschlaf alle Zutaten zusammengetragen. Es sind ja nur 4-5 Zutaten, das ging schnell. Am Küchentisch ging dann das Gematsche los.
Manchmal freue ich mich abends schon wahnsinnig auf mein Frühstück.
Gerade an Trainingstagen habe ich dann oft schon so einen großen Hunger oder mehr Appetit auf mein reichhaltiges Frühstück, dass ich, wenn der Wecker klingelt, sofort aufstehen.
Da ich ein Mensch bin – die Leute, die mich kennen weissen das, der auch den ganzen Tag im Bett verbringen kann, ist das schwer vorstellbar….. außer: Es gibt etwas zu essen. 🙂
Ist das bei dir auch so?

Schoko Protein Pancakes

Welches Proteinpulver ihr nehmt ist an sich egal, ich nehme immer das auf dem Foto. Das hat super Werte.
Nachdem ich alle Zutaten in einer Schüssel zermatscht habe, ging es ans Braten. In einer Alufolie halte ich die Puffer warm, bis die gesamte Masse „verbraten“ ist. Zwischen Puffer und Alufolie lege ich immer Küchenpapier.
Ich bilde mir ein, dass die Pancakes sonst nach Alu schmecken. 😉 Und überschüssiges Fett aus der Pfanne kann vom Küchenpapier aufgesaugt werden.
Die Puffer eigenen sich auch sehr gut für NACH dem Sport, weil sie reichlich Proteine liefern und mit der Banane bekommst du Magnesium, Kalium und Eisen, was auch optimal nach dem Sport ist und die wichtigsten Nährstoffe liefert.
Bedenke bei einer erhöhten Eiweißzufuhr auch mehr Flüssigkeit zu dir zu nehmen. 3 Liter Wasser am Tag sind super, damit Nieren weiterhin einen top Dienst abliefern können.

Hier gibt es für euch nun die Bilder und das sehr einfache Rezept.

Es war sehr lecker und ging ratzfatz! Ihr könnt auch das Schokopulver mit untermischen, so habt ihr einen leckeren schokoladigen Geschmack, dankt Energie und das zuckerarm. Yumm, yumm. 🙂

Materialien:

  • kleine Schüssel
  • Gabel
  • beschichtete Pfanne
  • kleine Kelle
  • Pfannenwender
  • Silberfolie
  • Küchentücher

Zutaten (2 Personen):

  • 3 Bananen
  • 3 Eier
  • 3 gr. Messlöffel Proteinpulver (ich habe Schoko genommen) /4 gehäufte Esslöffel
  • Zimt
  • ggf. 1 Esslöffel Backkakao
  • 200 ml Wasser

 

Dazu empfehle ich:

  • Marmelade (z.B. Erdbeere)
  • Beeren (TK)
  • Apfelmus (Fittini)

 

Zubereitung:

  1. Zimt dazugeben
  2. Bananen schälen
  3. in der Schüssel mit einer Gabel zerquetschen
  4. Eier dazugeben
  5. umrühren
  6. 1/2 des Proteinpulvers hinzugeben
  7. Wasser dazugeben
  8. umrühren
  9. 1/2 des Proteinpulvers hinzugeben
  10. glattrühren
  11. Pfanne erhitzen auf Stufe 6
  12. eine kleine Portion Masse hineingeben
  13. nach kurzer Zeit wenden (siehe 3. Bild – sieht noch flüssig aus, ist aber fest)
  14. zweite Seite kurz braten
  15. rausnehmen und im Silberpapier warm halten
  16. anrichten und dekorieren.
  17. auffuttern 🙂
  18. Fertig.

Weitere Protein Pancakes findest du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*