Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu und Ingwer

Read Carefully

Dieses vegane Orangen Curry mit gebratenem Tofu und Ingwer machen wir jetzt zusammen. Frische Valensina Orangen (Werbung) machen es noch fruchtiger. Ein Rezept, das überaus gut zur herbstlichen Vorweihnachtszeit passt durch die orientalischen Gewürze mit einem experimentellen und frischen Geschmack, gesunden Zutaten und entzündungshemmenden Wirkstoffen. Kochen ist ja das eine, die Gesundheit damit zu verbinden das andere. Die leicht scharfe Soße ist super einfach in der Zubereitung (Wenn ich das kann, kannst du das erst Recht).

low carb scharf vegan glutenfrei zuckerfrei

Veganes Orangen Curry mit gebratenem Tofu und Ingwer

VEGANER GENUSS MIT KOKOSMILCH, KURKUMA UND CURRY

Orangen Curry Valensina Rezept: Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische Gewürze

Orangen Curry Rezept

Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung #vegan #Orangen #Rezept #lowcarb

Zudem wollte ich es ein veganes Rezept zaubern, was ebenfalls glutenfrei, kohlenhydratarm und ein bisschen spicy ist. Klingt erstmal nach einer Herausforderung, ist es aber gar nicht.

Nur eine Sache muss man besonders beachten – dazu mehr im Rezept.

Da Rezept ist für Anfänger geeignet. Ich erkläre jeden Schritt.

Ich wollte mal etwas mit Valensina Orangen ausprobieren. Orientalisch angehaucht mit einem frischen Zitrusgeschmack und einer scharfen Note vom schwarzen Pfeffer und vom Ingwer.

Das Curry ist ballaststoffreich und randgefüllt mit Vitalstoffen und gesunden Fetten.

Wenn du dich gerade sehr kohlenhydratarm ernährst, kannst du den Vollkornes weglassen und erhältst dadurch ein very Low Carb Gericht. 😉 Betreibst du Fitness oder möchtest deine Muskeln aufbauen, dann bietet der Vollkornreis eine exzellente Kohlenhydrat-Quelle.

Dieses köstliche vegane Orangen Curry ist einfach in der Zubereitung und für jeden Anfänger super geeignet. Wenn ich das geschafft habe, dann schaffst du es auch.

Utensilien für das Orangen Curry

  • Topf klein (Reis)
  • große Pfanne (Tofu und Gemüse)
  • Topf mittel (Soße)
  • Pürierstab

Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (Anzeige) Special: glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische Gewürze

Zutaten für das Orangen Curry

3-4 Portionen

  • 4 Karotten
  • 1/2 Zucchini
  • 1-2 Orangen
  • 1/2 Süßkartoffel
  • 1 Stk. Ingwer
  • Gemüsebrühe
  • 300ml Orangensaft
  • 300ml Kokosmilch
  • Pfeffer
  • Kurkuma
  • Curry
  • Chili
  • Xucker (alternativ Honig, der jedoch nicht vegan ist)
  • Kokosöl
  • 200 g Tofu
  • 200g Reis

Zubereitung: Orangen Curry – 4 Schritte

In diesem Rezept zeige ich Dir, wie Du ein Orangen Curry super einfach selber zubereiten kannst. Hast du alle Zutaten besorgt? Dann kann es ja losgehen.

Rezept Schritt 1

TOFU ANBRATEN UND REIS KOCHEN

Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (Anzeige) Special: glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische GewürzeFür dein veganes Orangencurry marinierst Du zuerst den Tofu mit Valensina Orangensaft, Curry-Pulver, Kurkuma-Gewürz, Gemüsebrühe und Chili-Pulver (Du kannst den Orangensaft vorher mit der Gemüsebrühe mischen).

  • 50ml Valensina Orangensaft
  • 1 Teelöffel Gemüsebrühe
  • 1/4 Teelöffel Curry
  • 1/4 Teelöffel Kurkuma (Die gesunde Wirkung von Kurkuma)
  • 1 Messerspitze Chili-Pulver (Gesundheitliche Wirkung von Chili)

Diese intensive Gewürzpaste rührst du in deiner Orangensaft-Brühe an und legst den Tofu darin ungefähr 30-60 Minuten lang ein. (Je nachdem wie viel Zeit du hast)

In der Zeit, in der der Tofu den Geschmack der Marinade annimmt, kannst du den Reis und die Soße kochen.

Beim Reis halte dich auf die Zeit auf der Verpackung. Ich empfehle des Nährstoffgehalts wegen, Vollkornes zu benutzen. Den die braune Haut enthält wichtige Vitamine und Mineralien und sind das Wertvollste am Reis.

Sobald du mit den Soßenvorbereitungen fertig bist und das ganze Gemüse geschnitten hast, kannst du den Tofu in Kokosöl knusprig anbraten. Die Marinade nicht weg kippen, denn wir verwenden sie später noch für die Süße. Den Tofu einfach mit einer Schöpfkelle (Kelle mit Löchern) herausfischen.

 

Orangen Curry Rezept Anleitung: Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische Gewürze

Rezept Schritt 2

SOßE VORBEIREITEN UND PÜRIEREN

Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (Anzeige) Special: glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische Gewürze

Nun bereiten wir schnell die Soße zu. Die Tofu-Würfel immer im Auge behalten und ggf. die Pfanne ausschalten, wenn die Würfel kross genug sind.

Für dein veganes Orangencurry kannst du nun die Hälfte der Karotten, die Süßkartoffel, Gemüsebrühe (und Wasser), Zwiebel, Ingwer, Gewürze, Xucker im Topf kochen mit Deckel, bis Karotten und Kartoffeln weich sind und das Wasser möglichst verdampft.

Dann der Herd ausschalten, ggf. mit kalter Gemüsebrühe (Orangensaft würde bitter werden) ablöschen und mit dem Pürierstab zu einer Soße mixen. Deckel darauf und stehen lassen. Nun ist der Tofu wieder an der Reihe.

Rezept Schritt 3

KOKOSMILCH, MÖHREN UND ZWIEBELN IN DER PFANNE BRATEN

Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (Anzeige) Special: glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische GewürzeNachdem die Tofu-Würfel in der Pfanne angebraten sind, fügst Du die Zwiebelwürfel und die zweite Hälfte der Möhren hinzu und brätst diese glasig an. Die Karotten sollten nun etwas weicher, aber noch bissfest sein.

Danach kannst du die Zucchini dazugeben und ebenfalls mit anbraten. Wenn alles etwas knusprig ist, löschst du das Gemüse mit der Kokosmilch ab.

  • Zucchini
  • 1/3 Ingwer
  • Kokosmilch
  • Gemüsebrühe

Lasse deinen Gemüsemix nun richtig aufkochen. Nun kannst du deine Soße hinzugeben. Denke immer dran auch nachzuwürzen.

Schalte dann die Herdplatte aus und rühre alles um.

Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (Anzeige) Special: glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische Gewürze

Rezept Schritt 4

VALENSINA ORANGEN UND ORANGENSAFT HINZUGEBEN

Wenn es dir noch zu dick ist, kannst du jetzt zusätzlich Orangensaft hinzugeben.

Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (Anzeige) Special: glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische GewürzeErst am Ende (!) gibst du den Rest der Marinade und die frischen Orangenstücke hinzu. Die Orangenzutaten sollten nicht aufkochen oder zu heiß werden, weil dadurch die Bitterstoffe der Orange freigesetzt werden und das Essen am Ende bitter schmecken würde. Beides soll nur etwas erhitzt werden, von der schon vorhandenen Wärme.

Jetzt wäre es auch an der Zeit dein Essen abzuschmecken und alles nachzuwürzen.

Nun kannst du dein Orangencurry mit dem Vollkornreis anrichten.

Lasst es euch schmecken. Die Menge reicht für 3 Portionen.

Orangen Curry Zutaten Rezept: Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische Gewürze

Orangen Curry Orangen Reispfanne Rezept: Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische Gewürze

Orangen und ihre Vitamine

Orangen Curry: Warum dürfen die Orangenscheiben und der Orangensaft erst am Ende dazukommen und sollten nicht kochen?

Die Orange enthält im rohen Zustand wertvolle Bitterstoffe, die sich im weißen Fruchtfleisch der Schale befinden. Diese Schale soll übriges 30 mal soviel Vitamin C enthalten, als das orangefarbene Fruchtfleisch, warum ich diese wertvolle Schale zum einen nicht entfernen möchte und zum anderen darf sie aus diesem Grund nicht stark erhitzt werden, denn Vitamin C zerfällt sehr schnell.

Beim Dünsten gehen gerade mal 25 % der Vitamine der Orange verloren. Dadurch, dass die Orange eine Zitrusfrucht ist, und vom ph-Wert her leicht Säure bildend, bleiben auch die Vitamine besser enthalten, als wenn die Frucht weniger Säure enthält.

Wenn du die weiße Schale entfernen möchtest, hast du es beim Kochen zwar leichter, da das Gericht nicht stark ins Bittere um schwanken kann, dennoch enthält es dann weniger Nährstoffe.

Die wertvollen Orangenschalen kannst du sogar noch weiter benutzen.

Top Nährstoff-Liefranten im Orangencurry

– In frischer Koorperation mit Valensina. (Werbung) –

Du liest gerade: veganes Orangen Curry mit gebratenem Tofu und Ingwer

Rezept drucken
Veganes Orangen Curry mit gebratenem Tofu und Ingwer
So lecker! Die ausführliche Beschreibung findest du im Blogpost.low carb, scharf, vegan, glutenfrei, zuckerfrei(Kooperation mit Valensina.)
Orangen Curry Valensina Rezept: Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische Gewürze
Menüart Mittagessen
Küchenstil vegan
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 1 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Mittagessen
Küchenstil vegan
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 1 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Orangen Curry Valensina Rezept: Veganes Orangen Curry Rezept mit gebratenem Tofu, Ingwer, Valensina Orangen (glutenfrei, zuckerfrei, low Carb) leicht scharfe Soße, einfache Zubereitung, orientalische Gewürze
Rezept Hinweise

Ein Rezept, das überaus gut zur herbstlichen Vorweihnachtszeit passt mit einem experimentellen und frischen Geschmack, gesunden Zutaten und entzündungshemmenden Wirkstoffen. Kochen ist ja das eine, die Gesundheit damit zu verbinden das andere. Dieses vegane Orangen Curry mit gebratenem Tofu und Ingwer machen wir jetzt zusammen.

low carb scharf vegan glutenfrei zuckerfrei

Veganes Orangen Curry mit gebratenem Tofu und Ingwer

VEGANER GENUSS MIT KOKOSMILCH, KURKUMA UND CURRY

Die ausführliche Beschreibung gibt es auf dem Blog:

Rezept Schritt 1: TOFU ANBRATEN UND REIS KOCHEN
Rezept Schritt 2: SOßE VORBEIREITEN UND PÜRIEREN
Rezept Schritt 3: KOKOSMILCH, MÖHREN UND ZWIEBELN IN DER PFANNE BRATEN
Rezept Schritt 4: VALENSINA ORANGEN UND ORANGENSAFT HINZUGEBEN

Super lecker und für Anfänger geeignet! Die ausführliche Beschreibung findest du im Blogpost.

http://fit-weltweit.de/blog/recipe/veganes-orangen-curry-mit-gebratenem-tofu-und-ingwer/

Catharina

Gründerin von fit-weltweit.de Entrepreneur • based in Berlin * Bloggerin hauptberuflich seit 2016 * Content Creator (Online) * Online Marketing (SEO, Social Media) * Unternehmensberatung (Social Media, Sales) * Produktentwicklung (Gesundheit) * Trainerin und Coach seit 2010 (derzeit nicht für 1 zu 1 Coachings buchbar) 🚨Meine 16 Ausbildungen *vielfach lizenzierte Fitness Trainerin (A Lizenzen,...) *staatlich anerkannte Ernährungsberaterin *vielfach lizenzierter Personal Coach (Burnout Psychosomatik & Prävention,Stressmanagement, ...)Blog: 100.000+ Besucher/Monat

Comments (9)

  • So-Wird-Gekocht

    16. Februar 2018 - 22:31

    Klasse Rezept. Sehr inspirierend. Der Ingwer steht noch für die kalte Jahreszeit und die Orangen geben Ausblick auf den Sommer. Passt genau zur Jahreszeit.

    Antworten
  • Jazz

    13. Februar 2018 - 10:23

    yummy. Ich werde noch geröstete Walnüsse am Schluss hinzufügen. Die indische Küche ist toll für Veganer 🙂

    Antworten
    • Catharina

      13. Februar 2018 - 12:03

      Oh lecker, das klingt richtig gut. Das werde ich beim nächsten mal unbedingt machen. Danke für den Tipp liebe Jazz.

      Antworten
  • Melanie

    13. Februar 2018 - 4:56

    Interessant, nur Frage ich mich, warum du Xucker brauchst? Durch den Orangensaft wird es ja später wieder süß und hab ehrlich gesagt noch nie gesehen, dass Zucker in ein Curry-gericht kommt, irritiert mich gerade etwas….. Klär mich mal auf

    Antworten
    • Catharina

      13. Februar 2018 - 12:05

      Ich nehme sonst immer etwas Honig dazu, das macht das Gericht etwas süßer. Der Orangensaft ist – finde ich – kein bisschen süß. Eher herb und enthält auch Bitterstoffe. Da gibt es bestimmt auch verschiedene Sorten. Da ich kein Zucker oder Honig verwenden wollte, habe ich etwas Xucker genommen. 🙂

      Antworten
  • Christin

    29. November 2017 - 14:06

    Super Idee das Rezept! Habe mich bisher noch nicht so an Tofu herangewagt. Aber es ist ja wirklich eine gute Alternative zu Hähnchen. Vollkornreis liebe ich – mehr als den normalen Langkorn & vor allem bessere Nährwerte.
    Probiere ich ganz bald mal:)

    Antworten
    • Catharina

      29. November 2017 - 18:17

      Richtig lecker, wenn man den Tofu anbrät. Omnomnom…. und liefert auch sehr gute Protein. 🙂

      Antworten
  • Mia

    24. November 2017 - 16:04

    Oh wow! Ich liebe das Menü! Ich bin auf dem Weg zum Einkaufen und weiss nun was ich heute kochen werde! Super gemacht!

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Catharina

Gründerin von fit-weltweit.de
Entrepreneur • based in Berlin
* Bloggerin hauptberuflich seit 2016
* Content Creator (Online)
* Online Marketing (SEO, Social Media)
* Unternehmensberatung (Social Media, Sales)
* Produktentwicklung (Gesundheit)
* Trainerin und Coach seit 2010 (derzeit nicht für 1 zu 1 Coachings buchbar)


🚨Meine 16 Ausbildungen

*vielfach lizenzierte Fitness Trainerin (A Lizenzen,...)
*staatlich anerkannte Ernährungsberaterin
*vielfach lizenzierter Personal Coach (Burnout Psychosomatik & Prävention,Stressmanagement, ...)

Blog: 100.000+ Besucher/Monat

Fitnessblog aus Berlin

100.000+ Besucher pro Monat. ♥

*** POSITIVITY • HAPPY MINDSET ***
** be unique • be happy • stay weird **

Kooperationswunsch? Schreiben Sie mir eine e-mail an info(at)fit-weltweit.de

Mein Mediakit und Portfolio sende ich Ihnen bei Interesse gerne zu.

HelloBody 40% Rabattcode (Werbung)

Meine Beauty Favoriten! Absolute LIEBE seit 3 Jahren !

Sichere dir exklusive Rabatte auf die Glamour-Produkte von Hello Body. Coco Cream für sommerzarte Haut, die Bestseller Maske Coco Clear und das neue Coco Calm für saubere Haut und Poren. Das True Gold zählt zu meinen Favoriten für einen strahlenden Glow.

Alle Hello Body Erfahrungsberichte

Hello Body Gutscheincodes und Rabatte 2018

20 % Rabatt mit dem Gutscheincode „FITWELTWEIT“ auf den gesamten hellobody.de Shop.

30 % Rabatt auf alle Sets mit dem GutscheincodeCATHISET

Hier findest du alle Hello Body Rabatte in der Übersicht.

Oktober
gratis Summer Soft.
40% vom 19.-21.10.18 auf alle Sets

Hier kommst du direkt zum Hello Body Shop.

 

Meine aktuellsten Erfahrungsberichte:

NEU 13.10.: Sarah’s Choice Eye Make Up Remover

NEU 9.10.:  Coco Prime Shimmering Face Fluid

HAUT & Pickel: Coco Wow French Pink Clay Mask

Reinigung: Coco Calm Soothing Face Toner Endlich!!

Liz’s Special: Coco Gold Gesichtsöl Mein Favorit für Mischhaut!!

Coco Calm, Konjak & Coco Wow (Werbung)

Kategorien

fit-weltweit.de ist ein Lifestyle Fitness Blog aus Berlin für Frauen

überwiegend gelesen von Frauen. Im Mittelpunkt stehen die Themen Ernährung, Fitness und Bewusstsein (Vitalität, ein positives Mindset, ein starkes Selbstbewusstsein aufbauen). Gegründet wurde der Berliner Fitness Blog im Herbst 2014 von der mehrfach lizenzierten Fitness- und Mental Trainerin Catharina Zeise und wird derzeit von circa 100.000+ Lesern im Monat besucht. Viel Spaß beim Stöbern.

Top