Minimalismus Tipps – 20 Tipps zum Leben Entrümpeln Teil 2

Leichtigkeit durch Minimalismus
Read Carefully

Minimalismus Tipps Teil 2 zum sofort umsetzen. Manchmal muss man sein Leben entrümpeln, um Wiede klar durchzublicken. Um einen entsapnnten Lebensstil zu bekommen, lohnt es sich mal auszurümpeln und das gilt auch für das minimalistische Wohnen. Jetzt gibt es Blog Tipps, die du sofort umsetzen kannst. Und die sind was für Erwachsene und auch für Kinder. Früh übt sich.

Meine Erfahrungen ist Minimalismus habe ich zu jedem Punkt aufgeführt. Einige Baustellen habe ich auch noch (Klamotten), aber minimalistisch wohnen und leben klappt schon mal. Auf gehts Richtung zum minimalistischen Lebensstil. 20 Tipps, die du sofort umsetzen kannst. Geld sparen, fitter werden, mehr zeit haben, erfolgreicher werden durch #Minimalismus #Leben #tipps #wohnen

Hi ihr Lieben,

hier bekommt ihr nun den zweiten Teil der Minimalismus Tipps Reihe. Minimalismus- und Entrümpeltipp eins bis elf kannst du hier nachlesen.

Minimalismus Tipps: 10 Ideen zum Leben Entrümpeln

Minimalismus Tipps zum sofort umsetzen. Manchmal muss man sein Leben entrümpeln, um den Lebensstil zu entspannen und minimalistisch zu wohnen. Auf diesem Blog gibt es Tipps für Erwachsene und Kinder und meine Erfahrungen. Minimalismus: minimalistisch wohnen, leben und minimalistischer Lebensstil. 20 Tipps, die du sofort umsetzen kannst. Geld sparen, fitter werden, mehr zeit haben, erfolgreicher werden durch #Minimalismus #Leben #tipps #wohnen

Minimalismus Tipp 11: Mache dich frei vom Chaos:

Alles was vollgestopft wird, wird aufgeräumt. Schritt für Schritt zum Minimalismus. Der Kofferraum deines Autos, im Kinderwagen, auf dem Balkon, im Keller, in der  Garage, im Kleiderschrank…. generell Schränke und Schubladen. Nehme dir nach und nach ein Zimmer vor und dann miste aus und räume auf.

Das habe ich im letzten Jahr gemacht und tut gut. Der Keller steht noch an und der Kleiderschrank sollte 2x im Jahr aussortiert werden.

Minimalismus Tipp 12: Entsorge oder verschenke deinen Fernseher.

Entweder Stecker ziehen und in der Kammer verstauen oder ganz weg damit. Beginne mit 1 Tag, einer Woche oder sogar einem Monat. Fakt ist: Fernsehen klaut dir Zeit. Du kannst beim Fernsehen anderen dabei zusehen, wie sie Geld verdiene, fühlst dich ähnlich wie bei den Social Media Kanälen schlecht nach dem Beglotzen anderer Leute und verplemperst Strom und deine wertvolle Zeit.

Ich habe seit 7 Jahren keinen Fernseher mehr. Ich schaue dann lieber über Amazon Prime eine Serie zu der Zeit wann es mir passt.

Minimalismus Tipp 13: Werbung einwerfen verboten:

Kennzeichne deinen Briefkasten damit, dass du keine Werbung bekommen möchtest.

Ich habe ein Schild am Briefkasten und das klappt einwandfrei. Hätte ich vorher nicht gedacht. Auch heute noch circa 1,5 Jahre nach Verfassen des Artikels wirkt das Schild: Keine Werbung. Beste Entrümpelungstat.

Minimalismus Tipp 14: Zudem bestelle die ganzen überflüssigen Newsletter ab, die du eh nicht liest:

Du kannst dich einfach am Ende der Email austragen. Denn ganz ehrlich: Wie häufig lesen wir den Newsletter, ist er tatsächlich nützlich oder doch nur ein sinnloser Zeitfresser? Wenn du Infos suchst, wirst und kannst du das Internet durchforsten – dafür brauchst du keine gratis Werbung.

Das Newsletter-Spam-Problem habe ich noch nicht in den Griff bekommen, obwohl ich mich alle paar Monate aus gefühlt 20 Newslettern austrage.

Minimalismus Tipp 15: Kühlschrank aufräumen:

Zu allererst: Kaufe die Dinge die du benötigst. Alles was länger als 6 Monate unbenutzt im Kühlschrank stand kann weg. Die Lebensmittel, die du gerne verwendest und isst, kommen eh nach und nach zurück in deinen Kühlschrank.

Minimalismus Tipp 16: Kaufe bewusst sein:

Kaufe nicht alles, wo dein Gefühl und dein Herz Luftsprünge macht. Überlege, ob du es brauchst. Hebe den Kassenzettel auf und sobald du merkst, dass du es doch nicht so toll oder keine Verwendung dafür findest, es rumsteht oder rumliegt: Bringe es zurück in den Laden, solange es noch geht.

Minimalismus Tipp 17: Ebenso gilt das für dein Geldbeutel und die etlichen Kundenkarten:

Irgendwelche Punkte, die noch mehr den Konsum anheizen: Weg damit. Du sparst eh nichts. (Außer mit der IKEA Karte – die nutze ich auch. 😛). Sortiere dein Portmonee aus – Belege, Karten, Zeug. Alles raus da.

Habe ich. Ich habe seit mir mal mein gesamtes Portmonee vor 4 Jahren geklaut worden ist, nur noch das wichtigste dabei und sortiere alle paar Tage Kassenbelege aus.

Minimalismus Tipp 18Stop dem Konsum:

7 Tage fasten in der Ernährung schaffen wir locker. Aber mal 7 Tage auf jeglichen Konsum und Überfluss verzichten? Probiere es mal aus: Kaufe nur das, was du benötigst. Kein Kino, keine Klamotten, keine neuen Bücher. Du wirst sehen: Du wirst mehr Geld und mehr Freizeit haben und kannst diese mit den Dingen füllen, die bisher zu kurz kamen.

Ich nenne diese Diät immer „Sparwoche“ – sie existiert unbewusst schon seit Jahren in meinem Leben und ich mache sie alle 3 Monate. 1 mal pro Monat wäre wohl besser. In dieser Zeit esse ich Reste – alles was im Vorratsschrank steht und auf „später“ vertröstet wurde. Lasse mich von Freunden einladen (den Ausgleich gibt es dann zukünftig), lese liegengebliebene Bücher oder Blogs – anstatt neuer Zeitschriften und sortiere meinen Kleiderschrank (aus). In so einer Woche spare ich dann manchmal hunderte Euros !! Wir sind wohlhabender, als wir denken.

Minimalismus Tipp 19: Ausmisten – 7 Dinge pro Woche – jeden Tag 1 !

Versuche es aus, dich jeden Tag von mindestens 1 Gegenstand deiner Wohnung zu trennen. Etwas, was du 1 Jahr nicht benutzt hast. Brieföffner (du kannst ein Messer nehmen), Schlüsselbänder (davon benötigt man keine 100 oder 20), Tassen, die eh’ nur rumstehen. Wiederhole dieses Experiment sooft du möchtest.

Minimalismus Tipp 20: Wiederhole neue Gewohnheiten.

Setze dir in deinem Kalender einen Reimender (alle 3 Monate) für diesen Blogpost und festige deine Minimalismus Gewohnheiten oder erinnere dich an die, die du vergessen hast.

 

Und …… bist du nun voll motiviert? 🙂 Oder hast du seit letzter Woche sogar schon etwas entrümpelt?

Wenn dir dieser Blogpost gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden.

Den ersten Teil mit den Minimalismus Tipp 1-10 kannst du hier auf dem Blog nachlesen.

Weiterlesen: Minimalismus – 20 Tipps zum Leben Entrümpeln Teil 1

Wer sich für den minimaoistischen Lebensstil und mehr Aufmerksamkeit im Alltag interessiert, kann auch bei Mr. Minimalist vorbeisehen.

Super viele Minimalismus Tipps findest du hier. Dazu auch ein ganzes Minimalismus Blogger Verzeichnis. Ziemlich cool.

Nicht verpassen:

♥️ Teile diesen Artikel mit den Menschen, die du magst. ♥️

Minimalismus Tipps zum sofort umsetzen. Manchmal muss man sein Leben entrümpeln, um den Lebensstil zu entspannen und minimalistisch zu wohnen. Auf diesem Blog gibt es Tipps für Erwachsene und Kinder und meine Erfahrungen. Minimalismus: minimalistisch wohnen, leben und minimalistischer Lebensstil. 20 Tipps, die du sofort umsetzen kannst. Geld sparen, fitter werden, mehr zeit haben, erfolgreicher werden durch #Minimalismus #Leben #tipps #wohnen

Du liest gerade: Minimalismus Tipps – 20 Tipps zum Leben Entrümpeln Teil 2

Catharina

Gründerin von fit-weltweit.de Entrepreneur • based in Berlin * Bloggerin hauptberuflich seit 2016 * Content Creator (Online) * Online Marketing (SEO, Social Media) * Unternehmensberatung (Social Media, Sales) * Produktentwicklung (Gesundheit) * Trainerin und Coach seit 2010 (derzeit nicht für 1 zu 1 Coachings buchbar) 🚨Meine 16 Ausbildungen *vielfach lizenzierte Fitness Trainerin (A Lizenzen,...) *staatlich anerkannte Ernährungsberaterin *vielfach lizenzierter Personal Coach (Burnout Psychosomatik & Prävention,Stressmanagement, ...)Blog: 100.000+ Besucher/Monat

Comments (12)

  • Fashionqueens Diary

    31. März 2018 - 9:54

    Ein toller Beitrag, von dem ich das meiste mittlerweile umsetze (außer das tägliche Ausmisten). Was bei mir leider gar nicht klappt ist die Sache mit dem Briefkasten 🙁 Wohne in einem Zweifamilienhaus, die andere Familie (meine Vermieter) wollen die Werbung (wegen Einkaufen ect.) und wir haben einen gemeinschaftlichen Briefkasten (ist nicht anders möglich). Dementsprechend bekommen auch wir ständig Werbung und alles, was die andere Familie nicht interessant findet, bleibt für uns zurück. Echt nervig und letztendlich macht genau dieses den großen Teil von Papiermüll aus. Sonst haben wir nämlich echt wenig…

    • Catharina

      31. März 2018 - 14:51

      Hey Fashion Queen, erstmal klasse, dass du schon so vieles umsetzt. Hut ab 🙂 Das mit dem Briefkasten ist ja tierisch nervig !! Schade, dass es nicht anders geht. Ihr müsst dann wahrscheinlich immer eure Post in der Werbung suchen oder? Seit ich das „keine Werbung“ Schild dran habe, habe ich fast immer einen leeren Briefkasten. Richtig erfrischend. Und die paar Briefe öffne ich meist schon auf dem Weg zur Wohnung, dann ist das auch schon fast abgeharkt. 🙂 habe schöne Ostern meine Liebe. Cathi

  • Frederik

    17. März 2018 - 17:19

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag, besonders gut hat mir Tipp 18 gefallen. Ich glaube wenn man diesen befolgt dann müsste man viel weniger Entrümpeln.

  • Viktoria Maisner

    26. Februar 2018 - 14:26

    Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für diese spannenden und informativen Beitrag zum Thema Entrümpelung. Mein Mann und ich ziehen demnächst in unser neu erbautes Haus. Wir haben uns einiges an neuen Möbeln angeschafft und müssen aus diesem Grund die Alten entsorgen. Hierfür haben wir einen Fachmann für Entrümpelung engagiert, der uns dabei unterstützt.

    • Catharina

      26. Februar 2018 - 16:10

      Viktoria, das klingt super. Umziehen ist natürlich immer optimal, um mal richtig auszumisten. Alte Schätze zu bewundern, aber eben auch, um unnötigen Krempel zu entsorgen. Viel Freude in euerm neuen Zuhause. 🙂

  • Minimalismusboho

    2. Februar 2018 - 6:41

    Das habe ich bereits einmal komplett hinter mir. Ausser dem Fernseher. Und zum Frühjahr beginnt die zweite Runde.😊

    • Catharina

      2. Februar 2018 - 16:56

      Hey 🙂 Das klingt perfekt. Und so, wie du es machst, auch nach Spaß. 1-2x im Jahr dem Minimalismus die Aufmerksamkeit schenken und Schritt für Schritt das Leben erleichtern. Ich habe zwar keinen Fernseher, schaue online aber auch ab und zu ein paar Sendungen oder Serien 🙂 In Maßen ist das ja auch ok. Mir bringt es Freude. 🙂 Also ist es genehmigt 😀 Liebe Grüße Catharina

  • Sabine

    13. Januar 2018 - 13:46

    Was das Essen angeht, da hab ich auch mit vielen alten Leuten geredet. Die zaubern ja oft bei einem nahezu leeren Kühlschrank noch was ohne Probleme wenn man mit 10 Leuten relativ unverhofft aufkreuzt- natürlich nicht mit Absicht! Und die meisten haben Rezepte die ähnlich wie veganes Essen in der Kriegszeit geholfen haben, fehlende Nahrungsmittel zu ersetzen! Seit ich dass weiß ruf ich, wenn mir was ausgeht, meine Oma oder Tante an, und die wissen oft wie man eine Zutat umgeht bzw. was sich mit Vorhandenem super kochen lässt! Und seit ich mich mit der veganen Ernährung beschäftige (ich bin seit einer Weile Vegetarier aber noch lange nicht vegan) ist sowas auch leichter und erspart mir eine Menge Plunder in der Küche oder so Dinge wie Eier, die ja doch irgendwie nur schlechtes Gewissen verursachen, vor allem wenn man sie noch entsorgt.
    Das Ausmisten von Dingen im Allgemeinen geht einfacher, wenn man alles, was man kauft, unter der Vererbungsprämisse kauft, dass es für die Kinder noch schön sein soll. Und tatsächlich erbettelt mein Teenie meine Leggings weil sie ihr gefallen und auch Tshirts, und sie schielt schon immer auf die langlebigen Dinge, die sich aber auch zauberhaft machen können. Da ist abernirgendwie nichts aus Plastik, Polyester und von irgendwelchen Ramschläden dabei, seltsam.
    Wir haben zur Zeit nur sehr wenig Geld zur Verfügung weil ich einen harten Schicksalsschlag nach sehr heftiger Krankheit hatte. Und haben durch diesen Schicksalsschlag auch noch sehr wenig in der Wohnung. Und ich vermisse nichts!
    Was mich zum Nachdenken bringt, sind so Dinge wie: Soll ich mir eine zweite Bettausstattung kaufen, oder lieber auf einen Trockner sparen? Brauche ich wirklich eine dritte Hose für den Winter? Wieviele Größen kann man bei einem Kleinkind krempeln? Aber irgendwie ist es keine Not, durch die ohnehin minimaliatische Grundeinstellung, im Gegenteil. Wir sind oft umgezogen, und werden es noch ein paar Mal tun, und allein schon was dass an Kosten spart, wenn ein kleiner Transporter alles fasst, die wenigen Möbel noch weniger wiegen, und so ein Umzug eine Sache von ein paar Stunden ist, aber eher wegen der Fahrt… Man fühlt sich frei und absolut nicht gebunden!

    Was soll übrigens ein Reimender sein? Ich hoffe doch ein Tastaturverdreher, oder gibt es schon wieder etwas Neues in der modernen Welt?

    • Catharina

      13. Januar 2018 - 21:01

      Hallo Sabine, so ein wertvolles Feedback und Einblick in deine Gedanken. Vielen Dank dafür. Zum Einen tut es mir zwar Leid, dass du gerade eine harte Zeit durchmachst und hinter dir hast, ich hoffe jedoch, dass du viel Kraft und Erfahrung daraus schöpfen kannst. Dein Kommentar zu lesen, war super befreiend und hat richtig Lust aufs Ausmisten gemacht. Wer weniger hat, fühlt freier und hat auch mehr Zeit zur Verfügung. Weniger waschen, sortieren, putzen, entscheiden, was man anziehen soll etc. und es unter der Vererbungsprämisse zu betrachten, ist eine tolle Grundregel. Ebenso das Kochen aus zahlreichen „seltsamen“ Rest-Lebensmitteln, die man so zu Hause hat. Ich wünsche dir ganz viel Gesundheit, persönlichen Erfolg und Lebensfreude auf eurem weiteren Weg. Es wird sich alles regeln mit der Zeit. Das wünsche ich dir. Und harte Zeiten, stärken euch besonders, auch wenn es nicht leicht ist. // Ich glaube ich meinte „Reminder“ – also „Erinnerung“. 😀 Liebe Grüße, Catharina

  • Karin Milasevic

    18. Dezember 2017 - 16:54

    Hallöchen😊 das ist so eine tolle Eckbank auf dem Bild !!! Würde mich sehr interessieren welche Marke das ist!!!!!!! Würde mich unheimlich über eine Antwort freuen….mfg Karin M.

    • Catharina

      18. Dezember 2017 - 21:11

      Hallo Karin, das Tischchen oben auf dem Bild ist von Ikea und die auf dem unteren Bild ist sicherlich von Vitra. Da findest du bestimmt vieles, was dir als Minimalismus-Liebhaber gefallen könnte 🙂 Und die Eckbank oh … das weiß ich leider nicht 🙁

  • Creative

    11. Mai 2017 - 10:50

    Hi Catharina!

    Ein wirklich toller und ausführlicher Artikel! Ich beschäftige mich seit Neuestem auch mit Minimalismus und muss sagen, dass er viel mehr Vorteile hat als ich ursprünglich dachte! Aussortiert habe ich schon eine Menge und gerade probiere ich einen Konsumstopp aus. Ich kaufe nur noch einmal in der Woche Lebensmittel und will sonst diesen Monat gar kein Geld mehr ausgeben. Bis jetzt klappt es total gut und ich habe auch so viel mehr Zeit! Vermutlich hast du recht und wir sind wirklich alle wohlhabender als wir denken 😉

Comments are closed.

Catharina

Gründerin von fit-weltweit.de
Entrepreneur • based in Berlin
* Bloggerin hauptberuflich seit 2016
* Content Creator (Online)
* Online Marketing (SEO, Social Media)
* Unternehmensberatung (Social Media, Sales)
* Produktentwicklung (Gesundheit)
* Trainerin und Coach seit 2010 (derzeit nicht für 1 zu 1 Coachings buchbar)


🚨Meine 16 Ausbildungen

*vielfach lizenzierte Fitness Trainerin (A Lizenzen,...)
*staatlich anerkannte Ernährungsberaterin
*vielfach lizenzierter Personal Coach (Burnout Psychosomatik & Prävention,Stressmanagement, ...)

Blog: 100.000+ Besucher/Monat

Fitnessblog aus Berlin

100.000+ Besucher pro Monat. ♥

*** POSITIVITY • HAPPY MINDSET ***
** be unique • be happy • stay weird **

Kooperationswunsch? Schreiben Sie mir eine e-mail an info(at)fit-weltweit.de

Mein Mediakit und Portfolio sende ich Ihnen bei Interesse gerne zu.

HelloBody 40% Rabattcode (Werbung)

Meine Beauty Favoriten! Absolute LIEBE seit 3 Jahren !

Sichere dir exklusive Rabatte auf die Glamour-Produkte von Hello Body. Coco Cream für sommerzarte Haut, die Bestseller Maske Coco Clear und das neue Coco Calm für saubere Haut und Poren. Das True Gold zählt zu meinen Favoriten für einen strahlenden Glow.

Alle Hello Body Erfahrungsberichte

Hello Body Gutscheincodes und Rabatte 2018

20 % Rabatt mit dem Gutscheincode „FITWELTWEIT“ auf den gesamten hellobody.de Shop.

30 % Rabatt auf alle Sets mit dem GutscheincodeCATHISET

Hier findest du alle Hello Body Rabatte in der Übersicht.

Oktober
gratis Summer Soft.
40% vom 19.-21.10.18 auf alle Sets

Hier kommst du direkt zum Hello Body Shop.

 

Meine aktuellsten Erfahrungsberichte:

NEU 13.10.: Sarah’s Choice Eye Make Up Remover

NEU 9.10.:  Coco Prime Shimmering Face Fluid

HAUT & Pickel: Coco Wow French Pink Clay Mask

Reinigung: Coco Calm Soothing Face Toner Endlich!!

Liz’s Special: Coco Gold Gesichtsöl Mein Favorit für Mischhaut!!

Coco Calm, Konjak & Coco Wow (Werbung)

Kategorien

fit-weltweit.de ist ein Lifestyle Fitness Blog aus Berlin für Frauen

überwiegend gelesen von Frauen. Im Mittelpunkt stehen die Themen Ernährung, Fitness und Bewusstsein (Vitalität, ein positives Mindset, ein starkes Selbstbewusstsein aufbauen). Gegründet wurde der Berliner Fitness Blog im Herbst 2014 von der mehrfach lizenzierten Fitness- und Mental Trainerin Catharina Zeise und wird derzeit von circa 100.000+ Lesern im Monat besucht. Viel Spaß beim Stöbern.

Top