fit-weltweit.de

Blog über Fitness, Ernährung und Bewusstsein
Low Carb Protein Pancakes
Low Carb Pancakes

Rezept: Low Carb Muskel Protein Pancakes

Die perfekte Zwischen-Mahlzeit für deine Diät, für Abends, für deinen Muskelaufbau und als Heißhunger Killer

Dauer: 5-10 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Reicht für: 2 Mahlzeiten

Zutaten:

  • 3 Eiweiß (das Eigelb könnt ihr ja separat als Rührei essen)
  • 3 Löffel Proteinpulver


Zubereitung:

  • Eigelb und Eiweiß trennen
  • Eiweiß in einen gewöhnlichen Shaker geben und shaken
  • Das Eigelb kannst du ja separat als Rührei essen, jedoch muss es getrennt werden. Sonst bekommst du das Eiweiß nicht steif geschlagen.
  • Pfanne erwärmen auf Stufe 5 (5 von 9)
  • Wenn das Eiweß steif geschlagen ist, dann 3 gehäufte Esslöffel Protein Pulver dazu geben
  • Shaker nun nochmal kräftig schütteln, bis eine dicke Masse entstanden ist.
  • Vom Shaker aus direkt in die Pfanne gießen
  • Puffer wenden
  • Sie sind nun richtig schön dick

Was isst du zu den Protein Pancakes:

Ich empfehle als Eiweißpulver Kokos, Vanille oder Haselnuss zu nehmen. Du kannst an sich jedes Eiweißpulver verwenden.

Wie viel kCal, Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate sind im Protein Puffer:

  • Eiweiß: 60g
    • 15g (von 3 Eiweiß)
    • 45g (von 60g Protein Pulver)
  • Fett: 3,6g
    • 0g (von 3 Eiweiß)
    • 3,6g (von 60g Protein Pulver)
  • Kohlenhydrate: 12,6g
    • 0g (von 3 Eiweiß)
    • 12,6g (von 60g Protein Pulver)
  • kcal: 299,4 kcal
    • 60kcal (von 3 Eiweiß)
    • 239,4 (von 60g Protein Pulver)

Auf diese Weise kannst du sehr gut, Eiweiß aufnehmen und Kalorien sparen. Auch Protein Schnitten kannst du dir zubereiten. Diese Protein Puffer sind ein perfekter Kuchenersatz.

 

Ich finde, dass diese Protein Pancakes einen überaus hohen Sättigungsgrad aufweisen.

Ich kann das gesamte Ebook von Benjamin Oltmann empfehlen mit etlichen Low Carb Rezepten.

[irp posts=”486″ name=”Erfahrung: Abnehmtricks und Abnehmtipps” von Benjamin Oltmann (Programmtest und Rezepte)”]

Wann kannst du die Pancakes essen?

Nach dem Sport, zum Abendessen, beim Abnehmen (der Stoffwechselkur) oder auch als Snack eignen sie sich gut. Dein Körper benötigt Eiweiß, um deine Muskeln aufzubauen, aber auch um sie zu erhalten.

Eiweiß ist auch für nicht Bodybuilder wein äußerst wichtiger Bestandteil der Nahrung, um dein Immunsystem aufzubauen und zu schützen.

Mit Beeren kannst du deinen Vitamin C Haushalt zusätzlich auffüllen und durch die Antioxidantien auch deine Zellen vor freien Radikalen schützen.

Durch den Erdnussmus bekommst du essentielle Fettsäuren geliefert. Achte beim Kauf darauf, dass der Mus keine gehärteten fette enthält und zuckerfrei ist. Ich habe ein Mus oben verlinkt. Der von “bio” aus dem Kaufland ist hammer und kostet unter 3€.

Zum Shaken genügt ein ganz gewöhnlicher Shaker. Du kannst auch eine Schüssel mit Schneebesen verwenden.

Lass es dir schmecken!

Was du noch über die Stoffwechselkur lesen solltest:

Diese Artikel beantworten sicherlich viele deiner Fragen. Du kannst mir auch eine Email schreiben.

Weitere Protein Pancakes findest du hier:

Ich würde mich freuen, wenn du uns helfen kannst, dieses Rezept zu teilen. 🙂

hcg LOW CARB Protein Pancakes Rezept
hcg LOW CARB Protein Pancakes Rezept

8 Kommentare

  1. Danke! Die Pfannkuchen sehen toll aus – hast du vielleicht auch eine Idee, wie man die Kur durchsteht, ohne die ganze Zeit Hunger zu haben? Ich habe sie versucht und nach einer Woche abgebrochen. Es hat mir und meiner Haut und so gut getan, aber ich bin vor hunger die Wände raufgegangen. Liebe Grüße!!!

    1. Hey meine Liebe, also zum einen muss man die Ladetage richtig durchziehen. Das man gesättigt und vorbereitet ist und während der Kur sollst du auch essen, sodass du satt bist. Allerdings eben no-carb-Food. Hüttenkäse, notfalls eine ganze Pfanne mit 3 Zucchinis oder 2 Putenfilets. Alles was fettfrei ist. Aber satt musst du sein. 🙂 Du kannst dann auch deine kcal auf 800kcal erhöhen, wenn dein Körper das braucht, dann braucht er das. Natürlich auch viel trinken 3-4 Liter. Oft ist Hunger ja nur Durst. Eine Kombination aus allem. ABER satt musst du sein 🙂 liebe Grüße an dich.

  2. Klingt super lecker! Bin ja immer eher skeptisch Proteinpulver mit “normalem” Essen zu kombinieren- da Eiweißpulver ja doch einen gewissen Eigengeschmack hat aber ich werde das Rezept auf jeden Fall mal probieren:) LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.