fit-weltweit.de

Blog über Bewusstsein, Fitness und Ernährung
Food 2 Go

Ernährung: Kantinenessen auf der Messe-Berlin

Anzeige (Banner-Platz zu vermieten)




20% Rabatt bei HelloBody >> Click für mehr Infos

Anzeige

Dieses Gericht sieht zwar schick aus, mit Bohnen und Dekoration, kann aber nichts!

 

Ich nenne es: Totes Essen. Warum fragen Sie sich? Nicht wegen des kleinen Schweinemedaillons, was leblos in der Ecke des Tellers liegt. Heute war ich auf einer Messe in Berlin tätig und in meiner Mittags-“Nahrung” war nichts Wertvolles für meinen Körper vorhanden. Das Catering war ganz nett, auch das Angebot wirkte auf den ersten Blick nahrhaft. Jedoch wird das Essen so lange warm gehalten, dass das Gericht zwar satt machte, jedoch keinen einzigen Nährstoff lieferte. Alle, was ansatzweise wertvoll war, wurde durch die lange Garzeit tot gekocht.

Anzeige (Banner-Platz zu vermieten)

Wenn Nahrung über 42 Grad erhitzt wird, sterben die gesamten Nährstoffe ab. Immerhin lieferten die Bohnen noch Ballaststoffe und wurden mit den Kartoffeln basisch verstoffwechselt. Nichts desto trotz ist eine Versorgung mit guten, natürlichen Vitalstoffen Pflicht, denn sonst spürt man spätestens am Nachmittag seine geringe Reizschwelle, Müdigkeit und das eigene Immunsystem leidet stark unter den Anforderungen des Alltags.

Mit der normalen Nahrung ist das oftmals sehr schwer, gerade wenn man beruflich viel unterwegs ist. Es gibt jedoch Möglichkeiten, wie Sie dieses Problem lösen können. Fragen Sie uns unverbindlich nach der Lösung.

Anzeige (Banner-Platz zu vermieten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige (Banner-Platz zu vermieten)

Blog über Meditation, Achtsamkeit und SelbstbewusstseinAnzeige