Eiscream-Nicecream-clean-vegan

Rezept: Fitness Eiscreme – clean und vegan

VEGAN LECKER SCHNELL -> NICECREAM

Ich habe euch ja das megaaaa leckere und noch einfachere Rezept zum Bananen-Schoko-Eiscrem-Nicecream-Schlemmer-Becher versprochen. Wenn ihr wüsstest was hier zu Hause los ist.

Ich freue mich immer schon beim ins Bett gehen auf den nächsten Morgen und meine neue Eis-Frühstücks-Kreation.

In den letzten Wochen bin ich mal voll vom Eis-IchMussÜberallStehenBleibenUndEisKaufen-Junkie zum IchMacheDasEisNunEinfachSelber-Profi geworden. Nicht nur geiler, sondern auch cleaner und auch günstiger.

Clean und Eis? Schwer zu glauben wa?

Oh ja das stimmt, aber wenn ihr gleich seht aus was mein Eis besteht, fällt euch wahrscheinlich die Kinnlade runter, weil ihr denkt: “Und DAS war’s schon? Na dat kann ick auch!”

Klar: Nachmachen erwünscht und schickt mir gerne eure Fotos oder verlinkt mich auf instagram (@fitweltweit.cathi) auf euren Kreationen. Ich bin gespannt. Ich werde unten mal verschiedene Kreationen zeigen.

Ich habe euch alles auf Amazon* verlinkt. Der Mixer fubktioniert und ist überaus günstig.

 

 

Wie kam ich zu meinem eigenen Eis?

Hmmmm yammm, also ich liebe Eis einfach und klar, auf instagram sieht man ja so einiges auf den Food Seiten und ich habe ab und zu auch Eis hier und da gesehen und dachte:”Ich will auch! Aber och nö… nun extra eine Eismaschine kaufen will ich nicht.”

Ich würde dann die von kitchenaid haben wollen und ich glaube diese Küchenmaschine kostet fast 1000€ und benutzen würde ich sie nur für Eis haha. Also ging ich Oma a.k.a. YouTube fragen.

Und siehe da: In einem normalen Mixer, der es schafft Eis zu crushen, geht es auch. Super !! Gesagt, getan. Anstatt Sahne nehme ich immer Soja Milch.

Will keine Sahne in meinem Eis haben. Mittlerweile bringe ich immer Eis zu Geburtstagen etc. mit. Letztens zum Picknick im Park gab es einen 1,3kg Bottich (siehe oben) und beim Sommerfest habe ich auch den Namen der “Eisprinzessin” bekommen.

Nagut… wenn es denn sein muss. :-D So schnell kann man Prinzessin werden.

Fangen wir mit meiner NUMBER ONE an: Das war mein allererster Versuch.

Erdbeer-Bananen-Eis

Natürlich war ein pink farbenes Eis mein erstes. Keine Frage.

Als Tipp: Immer, wenn der Mixer durchdreht (vor Freude ;-) ), weil das feste Eis an den Rand patscht, schalte ihn aus, nehme einen Spatel und drücke wieder die Masse nach unten und innen und rühre alles etwas um, stampfe es nach unten.

Nun kannst du den Mixer wieder anschalten und weiter mixen.

Das ganze dauert vielleicht 90 Sekunden.

Also insgesamt: Vom Zutaten in den Mixer schmeißen, bis zum ersten Löffel fertigem Eis. WOOOW !!

Es folgten weitere….. und es werden weitere folgen. :-)

Bananen-Schoko-Eis

Die Soja Milch brauchte ich in diesem Fall nicht. Die Bananen reichten. Sooo lecker. Mein Favorit.

Mango-Bananen-Eis mit frischen Mango Stücken

Obwohl das auch unter meine Favoriten fällt. Hach. Ich glaube die mache ich mir heute. Habe gestern 3 überreife Mangos gekauft für je 1€.

Und Bananen kaufe ich auch immer massenhaft, damit sie reifen können und kurz bevor sie schlecht werden, friere ich sie ein, so dass sie im Eis schön bananig schmecken.

Was soll ich als nächste ausprobieren? Was mit Kokos dachte ich. Ananas und frische Kokosnuss? Das wird zwar sehr aufwändig, aber lecker. Was denkt ihr?

Zeigt mir gerne eure Eis-is und sendet mir eure Kreationen per Email oder markiert mich auf instagram #fitweltweit oder @fitweltweit.cathi. Yamm yamm, ich bin gespannt. :-)

 

Trage dich in meinen Newsletter ein und bekomme weitere News und Rezepte

Nach der Anmeldung und Bestätigung erhältst du in Zukunft weitere News und gesunde Rezepte:

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag: