fit-weltweit.de

Blog über Fitness, Ernährung und Bewusstsein
Buchempfehlung für Frauen in Führungspositionen
Buchempfehlung

Lifestyle: Erika – Elke Heidenreich & Michael Sowa (Buchtipp)

Erika – oder Der verborgene Sinn des Lebens von Elke Heidenreich & Michael Sowa

Heute war ein schöner Tag. Er begann sportlich und vegan mit einem bunten und reichhaltigen Frühstück, einem duftenden Kaffee in einem angenehmen Ambiente und netter Gesellschaft.

Nachdem ich heute in einer neuen Firma 2 h Firmenfitness gegeben hatte, in einem Büro am Ku’damm mit 4 angenehm Grüppchen mit je 5 angenehmen Teilnehmern, die ihre Rumpfmuskulstur mit Übungen für die Tiefenmuskulatur und Hilfe des Thera Bandes stärken wollen.

Entspannung am Abend ist ein Muss

Um den Tag ausklingen zu lassen, lese ich sehr gerne. So trieb es mich auf dem Heimweg wieder einmal in einen Buchladen. Bücher zu lesen ist für mich wie mit inspirierenden Menschen zu sprechen. Einfach wundervoll.

So stöberte ich durch die Bücher Neuheiten, über Romane zu Rezepten und fühlte mich heute von keinem Autor oder Titel angesprochen. Mit Zeit im Gepäck im Buchladen zu schlendern ….. es gibt doch fast nichts schöneres.

So schaute ich weiter – Entspannung für mich – und landete in der Geschenkartikelabteilung. An sich nicht mein Interessengebiet im Buchladen.

Die meisten Geschenke finde ich sinnlos.

Jedoch sah ich “Erika” auf einem kleinen Büchlein pranken, direkt unter “Der kleine Prinz“* in 100 verschiedenen Variationen.

Meine Oma heißt Erika – wahrscheinlich der Grund, warum ich aufmerksam wurde.

Als ich den Zusatz “oder Der verborgene Sinn des Lebens” las war ich angefixt. Denn dieses Thema ist dann definitiv eine meiner Interessenfelder.

Der Sinn des Lebens

“Der Sinn des Lebens ist leben” sagte schon Julia Engelmann in ihrem Poetry Slam und ihrem Buch “Wir können alles sein, Baby: Neue Poetry-Slam-Texte“* , welcher zu meinem Credo wurde.

Wie lautet dein Credo?

Das Buch “Erika“* ist wunderbar geschrieben.

Wörter, die hängen blieben: Urlaub, Freunde, Tod, Espresso, Mailand, Gin, Wein, KaDeWe, Berlin.

Gin und Wein, weil mein Januar alkoholfrei abläuft? 😉

Die Handlung von Erika

Das Buch – mehr eine Geschichte von 60 Seiten – handelt von einer Frau namens Elisabeth, die nahezu ausschließlich ihre Zeit ihrer Arbeit widmet – ein Workaholic, zwischen Tür und Angel irgendein Fraß isst, sich kaum an Urlaub oder ihre Freunde erinnern kann und ausgelaugt am Vorweihnachtstag aus Einsamkeit und Erschöpfung ihren ehemaligen Partner und Freund Franz anruft. Dieser lebt in Italien, Lugano. Sie schreibt für eine Zeitung. Er arbeitet bei einem Architekten. Sie haben sich vor Jahren friedlich getrennt, kamen aber nicht miteinander klar.

Es gab keine echte Freundschaft. Aus Angst vor der Einsamkeit am Heiligen Abend einigten sich beide, dass “Betty” zu ihm nach Lugano fährt….. als Geschenk kaufte sie im KaDeWe für 678,- ein riesiges rosa Plüschschwein, als es ihr widerlich war sich zwischen den 100 verschiedenen Senfarten für einen zu entscheiden – bei dem nicht nötigem sein müssenden Hunger auf der Welt. ….. Auf dem Weg nach Lugano wurde Betty von allen Mitreisenden bewundert und es entwickelt sich eine emotionale Bindung zu Erika, dem Schwein.

Am Ende entwickelte sich die Geschichte vollkommen anders als ich dachte, jedoch hat mir das Buch den Sinn des Lebens erneut gezeigt: bleibe ehrlich dir selbst gegenüber, mache was gut für dich ist und investiere dich in Menschen, die du magst und die es verdient haben.

 

Danke für diese 60 inspirierenden und bestätigenden Seiten an Elke Heidenreich und Michael Sowa, der die mehr als treffenden und wunderbar erklärenden Illustrationen den Zeilen hinzufügte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.